Belag wird erneuert: Straße bei Hobbach gesperrt

Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis kommenden Freitag

Eschau
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Das Staat­li­che Bau­amt lässt seit ges­tern die As­phalt­deck­schicht zwi­schen Hob­bach und Heim­bu­chen­thal er­neu­ern. Be­reits an der Um­ge­hungs­stra­ße Eschau/Som­merau wird auf die Voll­sper­rung hin­ge­wie­sen (Fo­to). Die Zu­fahrt bis Hob­bach ist frei.

Der Zweite Bauabschnitt, der noch bis zum kommenden Freitag, 4. September andauert, erstreckt sich vom Ortsausgang Hobbach ab der Einmündung zum Schullandheim bis zur Einmündung der St 2308/St 2317 in Neuhammer. Im Einmündungsbereich in Neuhammer kann der Verkehr zwischen Dammbach und Heimbuchenthal in beiden Fahrtrichtungen ungehindert an der Baustelle vorbeifließen. In Richtung Obernburg wird er über Heimbuchenthal und Leidersbach umgeleitet. Die Verkehrsfreigabe der St 2308 ist unmittelbar nach Abschluss der Bauarbeiten für 4. September geplant. Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind, kann es kurzfristig zu Änderungen im Bauablauf kommen. Im Ersten Bauabschnitt wurde bereits der Abschnitt von der Einmündung St 2308/St 2317 in Neuhammer bis zum Ortseingang Heimbuchenthal in Höhe der Kläranlage erneuert./Foto:

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!