6000 Euro für Ukraine-Hilfe

MILTENBERG-AMORBACH
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die Vorstände des TV Miltenberg, Gerhard Müller, Georg Kümmel und Horst Rosenberger (von links) mit dem 6000-Euro-Scheck für die Ukraine-Hilfe.
Foto: Helga Ackermann
Über 200 Sport­ler hat­ten beim Be­ne­fiz-Ra­de­vent »Eve­r­es­ting Box­brunn« des Turn­ve­r­eins Mil­ten­berg in die Pe­da­le ge­t­re­ten. Die vie­len Run­den auf der Berg­st­re­cke er­ga­ben 301.440 Höh­en­me­ter.

Sein Versprechen »ein Cent für jeden gefahrenen Höhenmeter« konnte der Turnverein dank Spendern und Sponsoren nicht nur einlösen, sondern übererfüllen. Der Reinerlös der Veranstaltung von 6029 Euro geht an das Bündnis deutscher Hilfsorganisation »Deutschland hilft« zweckgebunden für »Nothilfe Ukraine«. Das Ergebnis der Aktion konnten Sportvorsitzender Gerhard Müller, Vorsitzender Georg Kümmel und Schatzmeister Horst Rosenberger (von links) bei TVM-Sporttag am 24. Juli bekanntgeben./Foto:

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!