Vor 50 Jahren

Im Juni 1972?

Wertheim
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Mit einer neuen Trainingswand soll der Nachwuchs des TC "Gelb-Blau" Wertheim gefördert werden.
Foto: Repro: Siegfried Albert
• ? fin­den in der Jah­res­ver­samm­lung des CDU-Orts­ver­bands Wert­heim Neu­wah­len statt, die ei­ni­ge Ve­r­än­de­run­gen in der Zu­sam­men­set­zung des Vor­stands brin­gen.

Der Ortsverband hat nun einen neuen Vorsitzenden: Erich Braun. Der seit vier Jahren amtierende Vorsitzende, Stadtrat Karl Lutz, tritt zurück, da er sich verstärkt der Gemeinderats- und Kreistagsarbeit widmen will. Mit ihm kandidiert auch nicht mehr der bisherige zweite Vorsitzende, Stadtrat Lothar Kober. Für ihn kommt Klaus Langguth von der Jungen Union als Nachfolger in den Vorstand. Zu Beisitzern werden Manfred Schmidt, Johannes Wieczorek und Marianne Röser von der Jungen Union gewählt. Kassierer bleibt Karl Hammer, Sachbearbeiter für die Öffentlichkeitsarbeit wird Carl-Heinz Pierk.

? nimmt unter dem Vorsitz von Regierungsschuldirektor Schindler vom Oberschulamt Karlsruhe eine Prüfungskommission von sechs Lehrern des Bunsen-Gymnasiums in Heidelberg am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Wertheim den mündlichen Teil der Reifeprüfung ab. In drei Klassen beteiligen sich 25 Schülerinnen und 32 Schüler an diesem letzten Teil der Abiturprüfung. Alle 57 Prüflinge bestehen. Angetreten sind 24 Schüler der Oberprima A mit Klassenlehrer Oberstudienrat Stöhr, 17 Schüler der Oberprima B mit Klassenlehrer Studienrat Plücken sowie 16 Schüler der Oberprima C mit Klassenlehrer Oberstudienrat Henrich.

? hat der Tennis-Club Gelb-Blau Wertheim zur Unterstützung des Kinder- und Jugendtrainings eine »Dan Maskell«-Tennisnetzwand angeschafft, von der Deutschlands größter Tennisspieler, damals Gottfried von Cramm, sagt: »Die beste Tenniswand, die ich kenne«. Diese Trainingswand, 9,15 Meter breit und 2,60 Meter hoch, ist eine Tennis-Prallwand aus hoch entwickeltem Nylon und stellt einen idealen Trainingspartner für Anfänger, Fortgeschrittene und selbst für Turnierspieler dar. Das Nylonnetz ist in einem Alu-Rahmen mit Stahlfedern gespannt und die Oberfläche ermöglicht es, Vor- und Rückhand sowie Flugbälle und Aufschläge zu trainieren.

? steht der Haslocher Turm in Kreuzwertheim seit etwa zwei Monaten im Mittelpunkt des Interesses vieler Schaulustiger: Die äußeren Restaurierungsarbeiten werden nun abgeschlossen, und der »dicke« Turm hat schon sein Stahlrohrgewand an. Wahrscheinlich kann die erwartete Verschiebung des Turms bald beginnen. Zuerst muss aber das Fundament, auf dem der rund 400 Tonnen schwere Turm ruht, abgebunden haben.

? bemerkt der Fahrer eines von der Bismarckstraße in die Uihleinstraße in Wertheim einbiegenden Personenwagens die Vorfahrt eines von rechts kommenden Autos zu spät, streift diesen Wagen, der dadurch ins Schleudern gerät und frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammenstößt. Drei Insassen der Fahrzeuge werden verletzt, und es gibt erheblichen Sachschaden.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!