Sonntag, 05.07.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Labormobil kommt nach Wertheim

Schadstoffe: Brunnenwasser wird auf Verunreinigungen untersucht - Beratung vor Ort

Wertheim
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Das La­bor­mo­bil der ge­mein­nüt­zi­gen Or­ga­ni­sa­ti­on VSR-Ge­wäs­ser­schutz kommt am Di­ens­tag, 30. Ju­ni, von 15 bis 17 Uhr auf den Bu­spark­platz am Main­platz in Wert­heim. Um­welt­schüt­zer un­ter­su­chen dort Brun­nen­was­ser, das ih­nen vor­bei­ge­bracht wird.

Eine Grunduntersuchung auf den Nitrat-, Säure- und Salzgehalt werde gegen eine geringe Kostenbeteiligung vorgenommen, heißt es in der Ankündigung. Gegen weitere Kostenbeteiligungen würden umfangreichere Untersuchungen auf Parameter wie Eisen, Phosphat oder Bakterien angeboten. Das Team vom VSR-Gewässerschutz berate anhand der Messergebnisse, wofür das Brunnenwasser geeignet ist. Damit die Ergebnisse aussagefähig sind, sollen zur Probenahme und Transport Mineralwasserflaschen genutzt werden. Besonders geeignet seien dabei bis zum Rand gefüllte 0,5-Liter-Flaschen aus Kunststoff.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!