Maus-Türöffnertag: Waldkindergarten lässt sich hinter Kulissen schauen

Wertheim
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Maustag beim Waldkindergarten Dertingen.
Foto: Michael Geringhoff
Seit mehr als 40 Jah­ren gibt es die Sen­dung mit der Maus mit ih­ren Lach- und Sach­ge­schich­ten. Für den viel jün­ge­ren Maus-Tür­öff­ner­tag war es am Di­ens­tag ein klei­nes »Ju­bi­läum«. Zum fünf­ten Mal ha­ben Fir­men, Men­schen und Ve­r­ei­ne sich von den Kin­dern hin­ter die Ku­lis­sen schau­en las­sen. Über 700 Tü­ren wer­den mitt­ler­wei­le Jahr für Jahr ge­öff­net, fünf wa­ren es die­ses Mal in der Re­gi­on Wert­heim.
Im Wald bei Dertingen hat der Waldkindergarten sich hinter die Zweige schauen lassen und auch die Tür des roten Bauwagens aufgeschlossen (unser Bild). Rund 50 Kinder und Erwachsene waren dabei und sind mal so richtig neugierig gewesen. Zu sehen und zu lernen gab es viel rund um den Wald, die Natur und den Kindergarten mittendrin. Weil Wald ein so malerischer Ort ist, hatten die Veranstalter auch die Mainstockheimer Märchenerzählerin Heike Appold geladen. Sie hat Geschichten erzählt - auch solche aus 1000 und einem Wald. »Der Wald kommt ja in fast allen Geschichten irgendwie vor«, sagte sie. Mitgemacht beim Maus-Türöffner-Tag haben auch das Wertheimer Glasmuseum, das Kreuzwertheimer Museum Prassekscheune, Schaefers Apotheke in Wertheim und Christian Schindler mit seinem Haus aus Naturmaterialien am Kreuzwertheimer Freizeitplatz in den Bachwiesen. Auch der Eisenhammer in Hasloch machte beim Maustag mit. Da ging es in der Hauptsache um die Eigenschaften des Baustoffs Lehm. Die Kinder durften ihn selbst ansetzen und durchmischen - mit den bloßen Füßen! Michael Geringhoff/Foto: Geringhoff
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!