Main-Tauber-Kreis ist jetzt Impfstützpunkt

MAIN-TAUBER-KREIS
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Der Main-Tau­ber-Kreis ist ei­ner von 31 Stadt- und Land­k­rei­sen, die am Frei­tag vom ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um den Zu­schlag als Impf­stütz­punkt er­hal­ten ha­ben. Auch der be­nach­bar­te Ne­c­kar-Oden­wald-Kreis ist be­rück­sich­tigt, wie aus der Mit­tei­lung des Mi­nis­te­ri­ums her­vor­geht.

Darüber hinaus könne jede Kommune jetzt schon eigeninitiativ tätig werden und die Kosten dann vom Land erstattet bekommen, erklärt Gesundheitsminister Manne Lucha in der Pressemitteilung. Gleichzeitig appellierte er an die Verantwortung des Bundes, den Ländern ausreichend Impfstoff zur Verfügung zu stellen.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!