Lena und Simon bei Rock am See

Wertheim
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die Dorfprozeltener Lena und Simon bei Rock am See in Mondfeld. Foto: Günter Herberich
Foto: Günter Herberich
»Die Hüt­te war voll« am Sams­ta­g­a­bend beim »Rock am See« am Mond­see. Be­reits zum 10. Mal ließ man ro­cki­ge Klän­ge an der Fi­scher­hüt­te er­k­lin­gen.

Der Mondfelder Sportfischerverein hatte mit Lena & Simon einen regelrechten Glücksgriff getan. Nicht nur, dass sie Fans aus Dorfprozelten mitgebracht hatten. Rund 200 Musikfans zeigten sich bei Rock und Pop-Klassikern aus den 1980er und 1990er Jahren begeistert und geizten nicht mit Applaus. »Einfach 'ne Akustikgitarre und Gesang, das ist am Besten hier«, meinte Simon Brand, der gemeinsam mit seiner Verlobten Lena Kilchenstein seit fünf Jahren hin und wieder bei Geburtstagen und Hochzeiten spielt. »Normalerweise sind wir Bandmitglieder von Tricia & the Rock Bastards aus dem Raum Tauberbischofsheim/Königshofen«, erfuhr man in der Pause von Lena Kilchenstein.

Die beiden Prötzler freuten sich jedenfalls über die Resonanz, die aus dem Publikum kam. Mit den Hits von den Rolling Stones, Eagles, Thin Lizzy, Barclay James Harvest und Pink Floyd fand man über alle Altersklassen hinweg breite Zustimmung. Der Flair der 1980er Jahre lebte wieder auf. Erst weit nach Mitternacht ließ man Lena & Simon von der Bühne.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!