Hassgedicht auf Facebook-Seite kostet 35-Jährigen 3600 Euro

Urteil: Amtsgericht sieht in mehrstrophigen Werk eine »Verunglimpfung« von Menschen - Höhe des Strafbefehls um 50 Prozent verringert

Wertheim
Facebook-Konto
Vor dem Amtsgericht Wertheim musste sich am Mittwoch ein 35-Jähriger wegen Volksverhetzung verantworten. Er hatte gegen einen Strafbefehl über 7200 Euro Einspruch eingelegt, jetzt wurde er zu einer Geldstrafe von nur noch 3600 Euro verurteilt.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen