Wer nimmt Bella die Angst vor Menschen?

Lohr a.Main
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Hündin Bella hält gerne Abstand. Foto: Thomas Josef Möhler
Foto: Thomas Josef Möhler
Ein rich­ti­ger »Angst­hund« ist die neun­jäh­ri­ge Mi­sch­lings­hün­din Bel­la nach Aus­sa­gen des Tier­he­im­per­so­nals ei­gent­lich nicht. Vor Men­schen hat sie nicht wir­k­lich Angst, sie ver­traut ih­nen nur nicht rich­tig. Des­halb hält sie sie ger­ne auf Di­s­tanz. Wo­her die­ses Mis­s­trau­en kommt, weiß das Tier­he­im­per­so­nal nicht.

Bella ist durchaus neugierig und schnüffelt auch schon mal an Menschen, aber sobald sich eine Hand in ihre Richtung hebt, ist sie weg. Angefasst zu werden und an der Leine zu gehen, kennt sie nicht. Das Tierheim sucht für Bella Menschen, die Erfahrungen mit ängstlichen Hunden haben, und ihr die Zeit geben, die sie braucht, um aus sich heraus zu kommen. Eine gesicherte Umgebung wie ein Garten wäre von Vorteil. Für kleine Kinder ist Bella nicht geeignet. Vielleicht zeigt ein souveräner Ersthund Bella den angstfreien Umgang mit Menschen.

bInformationen unter Tel. 0 93 52 96 90.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!