Trotz Schneematsch viele Besucher

Weihnachtsmarkt: Viele kulinarische Köstlichkeiten bei der »Schlemmerweihnacht« in Gemünden

Gemünden a.Main
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Neugierige Besucher auf Streifzug nach kulinarischen Köstlichkeiten bei Schlemmerweihnacht. Bildunterschrift 2019-12-16 --> Neugierige Besucher auf Streifzug nach kulinarischen Köstlichkeiten bei der Schlemmerweihnacht auf dem Gemündener Marktplatz. Foto: Sarah Slawik
Foto: EXT-SlawikS

Obwohl der mittägliche Schnee am Freitag bei der Eröffnung des Gemündener Weihnachtsmarktes unter dem Motto »Schlemmerweihnacht« um 17 Uhr nur noch nasser Matsch war und die Besucher mit Schirmen und Kapuzen ihren Glühwein tranken, herrschte gute Stimmung und weihnachtliches Flair. Die Feier zur Beleuchtung des Hexenturms, der dritten »Adventskerze«, wurde dieses Jahr mit der Eröffnung des Weihnachtsmarktes zusammengelegt und fand ebenfalls auf dem Marktplatz statt.

Daher spielte das Flügelhorn-Duo Max Borst und Walter Beyfuß von der Fischertrachtenkapelle, die schon im letzten Jahr mit ihrer Musik für weihnachtliche Stimmung bei den Turmbeleuchtungen sorgten, auf der großen Bühne zwischen den Ständen. Dort gab es ab 19 Uhr eine Weihnachtsparty mit der Cover-Rock-Band Overdrive. An den Ständen konnte man sich unter anderem Süßspeisen wie Waffeln und Crépes, Herzhaftes wie walisische Rindfleischsuppe, Käsefondue und Tornado Kartoffelchips schmecken lassen.

Außerdem gab es Holzarbeiten, Lederwaren und Hüte. Bei der Begrüßungsrede des ersten Bürgermeisters Jürgen Lippert lobte er den schönen Weihnachtsschmuck, vor allem den großen Adventskranz am Brunnen auf dem Marktplatz. Die Volkstanzkinder führten einen Lichtertanz vor und das Flügelhorn-Duo gab einige Weihnachtslieder zum Besten.

Hubert Schuster, Ehrenbürger der Stadt, ist treuer Besucher des Gemündener Weihnachtsmarktes und begeistert von dem großen Angebot. »Dass der Markt dieses Jahr auf drei Tage verlängert wurde, gefällt mir sehr gut und für's Wetter kann ja keiner was«, kommentierte der 80-Jährige.

Hintergrund

Neugierige Besucher auf Streifzug nach kulinarischen Köstlichkeiten bei der Schlemmerweihnacht auf dem Gemündener Marktplatz. Foto:

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!