Lohr: Sportbootclub und Lebenshilfe wieder gemeinsam aktiv

Fahrten für Menschen mit Behinderung

Lohr a.Main
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Auf dem Gelände des Sportbootclubs Lohr, unweit der alten Mainbrücke, fand nach zwei Jahren Unterbrechung wieder eine gemeinsame Aktion mit der Lebenshilfe Main-Spessart statt. Foto: Lothar Fuchs
Foto: Lothar Fuchs
Zum 28. Mal seit Be­ste­hen des Sport­boot­clubs Lohr (SBC) fand in des­sen Ha­fen am Main bei Ki­lo­me­ter 197.800 ei­ne Be­geg­nung mit der Le­bens­hil­fe Main-Spess­art statt.

Bereits seit dem Jahre 1992 besteht diese Kooperation, die alljährlich, mit Ausnahme der vergangenen beiden Jahre wegen der Pandemie, stattfindet. Dann lädt der SBC Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige aus dem gesamten Kreis Main-Spessart ein, gemeinsam den Main vom Wasser aus zu erkunden.

Dazu gibt es Kaffee und Kuchen von weiblichen Mitgliedern des SBC, die auch für die Bewirtung der Besucher zuständig sind. Deren Ehemänner und Partner sind zuständig für die Bootsfahrten. Es ergeben sich Gelegenheiten zu einem netten Austausch zwischen Menschen ohne und mit Behinderungen.

Für alle Teilnehmer ist die alljährliche Begegnung ein Höhepunkt, zumal sie herzlich wieder aufgenommen werden. Viele der behinderten Menschen, es waren diesmal 30 Personen unter Aufsicht von 15 Betreuern, die dafür sogar ihr Wochenende opferten, freuen sich schon zuvor auf die Bootsfahrten.

Gutscheine vorab

Jeder behinderte Teilnehmer erhält vorab zwei Fahrtgutscheine. Dazu stellt der SBC fünf seiner Boote zur Verfügung, die Mainfahrt dauert 20 Minuten. Anlässlich der Aktion am vergangenen Samstag war auch der Vorsitzende der Lebenshilfe Main-Spessart, Georg Hanen mit Frau gekommen. Er dankte dem SBC und dessen 1. Vorstand Josef Geier für die alljährlichen Aktionen und Melanie Wich, Fachbereichsleiterin der Lebenshilfe, für ihre wertvolle Unterstützung. Man kam überein, die gemeinsame Aktion auch im kommenden Jahr wieder durchzuführen.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!