Schranken sperren Anschluss Adelsberg

Gemünden a.Main
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Wäh­rend der Bau­ar­bei­ten zur Er­neue­rung der Fahr­bahn­de­cke an der Berg­stra­ße in Ge­mün­den (Staats­stra­ße 2303) ist auch der Ab­zweig Adels­berg von und zur Staats­stra­ße ge­sperrt. Da­mit soll dort Um­lei­tungs-Schwer­ver­kehr ver­hin­dert wer­den.

Mit den Bauarbeiten Bergstraße ist nach Mitteilung der Stadt Gemünden am 21. September begonnen worden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 13. November.

Die Staatsstraße 2303 ist während der Bauzeit für den überörtlichen Verkehr voll gesperrt. Dieser wird von Gemünden kommend über die B 26 (Wernfeld), die Staatsstraße 2301 (Sachsenheim) und die B 27 (Gössenheim) in Richtung Karsbach und umgekehrt umgeleitet.

Für den Bereich Adelsberg gilt: Die Gemeindeverbindungsstraße zwischen der Einmündung in die Staatsstraße 2303 und der Adolphsbühlstraße ist voll gesperrt, soll aber noch als ÖPNV-Umfahrung genutzt werden. Um einen Begegnungsverkehr zu vermeiden, ist seit dieser Woche jeweils eine mobile Schranke an der Einmündung in die Staatsstraße 2303 und am Ortsausgang Adelsberg aufgestellt.

Ebenfalls wird die Gemeindeverbindungsstraße zwischen der Einmündung in die Staatsstraße 2303 und dem Sportplatz Adelsberg mit Absperrschranken voll gesperrt. Beide Vollsperrungen sind laut Mitteilung der Stadt erforderlich, um Fahrbahnschäden durch abkürzenden Schwerverkehr zu verhindern.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!