Scheuer Luca sucht "Katzenversteher"

Lohr a.Main
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Luca versteht sich gut mit anderen Katzen. Foto: Thomas Josef Möhler
Foto: Thomas Josef Möhler
Lu­ca ist noch recht scheu. Doch das Tier­he­im­per­so­nal hat Hoff­nung, dass der Ka­ter in ei­nem neu­en Zu­hau­se auf­tau­en könn­te.

Was der rund 15 Monate alte Kater Luca von Fußball hält, ist nicht bekannt. Aber er und seine Schwester sind bei der Einlieferung ins Tierheim fußballbegeistertem Personal in die Hände gefallen. Deshalb heißt er jetzt Luca und sie Toni - nach dem früheren Bayern-Stürmer. Luca ist noch sehr scheu und mag sich nicht anfassen lassen. Aber das Tierheimpersonal hat die Hoffnung nicht aufgegeben und sucht für das scheue Katerchen geduldige "Katzenversteher", die nicht zuviel von Luca erwarten. Mit anderem Katzen versteht er sich sehr gut, so dass er in seinem neuen Zuhause die Zweit- oder Drittkatze sein könnte. Von den anderen Stubentigern könnte er sich einiges vom Umgang mit Menschen abschauen. Nach einer Eingewöhnungszeit sollte Luca Freigang bekommen. tjm

Informationen unter Tel. 09352/9690.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!