Sitzungsgeld an Bücherei Urspringen gespendet

Übergabe: 400 Euro von Gemeinderat Andreas Wolf

Urspringen
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ei­nen sym­bo­li­schen Scheck in Höhe von 400 Eu­ro über­reich­te kürz­lich And­reas Wolf an El­ke Gre­ger, die Lei­te­rin der Ur­sprin­ger Büche­rei. Seit ei­nem Jahr ge­hört Wolf dem Ur­sprin­ger Ge­mein­de­rat an. »Als kürz­lich das Geld aus­ge­zahlt wur­de, ha­be ich mir über­legt, was ich Sinn­vol­les da­mit ma­chen könn­te.

Geld ausgeben kann man derzeit ja ohnehin kaum«, sagt der Urspringer. So kam ihm die Idee, den Betrag an die örtliche Bücherei zu spenden.

Bei seiner Frau Juliane stieß er auf offene Ohren, engagiert sie sich doch ehrenamtlich im Büchereiteam. »Mir ist es wichtig, dass Kindern und Jugendlichen die Freude am Lesen näher gebracht wird und sie nicht nur mit dem Handy spielen«, sagt Wolf. Dem Büchereiteam gegenüber äußerte er den Wunsch, dass der Betrag für Kinderbücher oder für Aktionen mit Kindern verwendet wird. Zudem sollen Themen wie Umweltschutz aufgegriffen werden.

Elke Greger versprach, die Spende gerade für Erstleser und Vorschulkinder zu verwenden. Aber auch für die erwachsenen Stammleser werde sie neuen Lesestoff anschaffen. Ab Mittwoch, 9. Juni, ist die Bücherei wieder wöchentlich von 15.30 bis 17.30 Uhr unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften geöffnet.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!