Mittwoch, 21.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Schulverband Urspringen plant Bau

Haushalt: Umlage beträgt 1475 Euro je Schüler

Urspringen
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In der Ver­samm­lung des Schul­ver­ban­des Ur­sprin­gen wur­de der Haus­halts­plan 2019 von der Käm­me­rin der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft Markt­hei­den­feld, Ga­brie­le Schnei­der, ab­sch­lie­ßend vor­ge­s­tellt und be­ra­ten. Der Ge­samt­haus­halt sch­loss mit ei­nem Er­geb­nis von 148 639 Eu­ro ab. Es wur­den 2019 kei­ne Rückla­gen in An­spruch ge­nom­men.

Für 2020 plant der Schulverband mit einem Haushalt von 605 193 Euro. Die Kreditaufnahme beträgt 130 000 Euro, die über 20 Jahre getilgt werden soll. Für Baumaßnahmen am Gebäude sind 422 000 Euro vorgesehen. Der ungedeckte Finanzbedarf des Schulverbandes beträgt 112 100 Euro.

Neue Heizung vorgesehen

Bei insgesamt 76 Verbandsschülern - 43 Schüler kommen aus Urspringen und 33 Schüler aus Roden - ergibt sich eine Umlage je Verbandsschüler von 1475 Euro. Im Vorjahr betrug die Umlage 1472,50 Euro. Realisiert werden sollen in 2020 unter anderem die Erneuerung der Heizungsanlage und die Verbesserung der digitalen Medien für die Klassenzimmer. Für die Digitalisierung sind in diesem Jahr 40 103 Euro vorgesehen, die sowohl vom Freistaat Bayern als auch vom Staat bezuschusst werden.

Das Gremium vergab auch zwei Gewerke für die Teilsanierung der Grundschule Urspringen. So erhielt die Firma BHP Bad- & Heizungspartner, Karlstadt, den Auftrag für die Heizungsinstallationsarbeiten inklusive einer vierjährigen Wartung zu einem Angebotspreis von 201 692 Euro. Von 15 angefragten Firmen hatte sie als einzige ein Angebot abgegeben.

Für das Gewerk Maurerarbeiten wurde eine freihändige Vergabe vorgenommen. Hierzu wurden sieben Firmen aufgefordert, ein Angebot abgeben, drei Angebote wurden eingereicht. Den Auftrag erhielt das Bauunternehmen Schmitt aus Urspringen, das mit 18 968 Euro den wirtschaftlichsten Preis anbot.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!