Dienstag, 20.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Kletterpyramide an den Maradiesseen ist fertig

Freigabe: Das Spielgerät ist über fünf Meter hoch

Marktheidenfeld
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Als To­bias Wil­lin­ger und Mar­tin Al­bert von der städ­ti­schen Markt­hei­den­fel­der Grün­ko­lon­ne um die Mit­tags­zeit die Ab­sper­rung rund um die neue Klet­ter­py­ra­mi­de ent­fernt ha­ben, stan­den die ers­ten klei­nen Kun­den schon Schlan­ge.

Sekunden später war die neue Attraktion auf dem Spielplatz an den Maradiesseen fest in Kinderhand, wie die Stadt in einem Presseschreiben mitteilt.

Etwas später, bei der nachmittäglichen offiziellen Freigabe durch Bürgermeister Thomas Stamm, unterstützt von einigen kletterfreudigen Stadträten, hatte sich der erste Andrang vorerst wieder gelegt. Das wohl höchste Klettergerät für Kinder in Marktheidenfeld erforderte umfangreiche Fundamentarbeiten, erläuterte stellvertretender Bauamtsleiter Andreas Burk.

Die neue Kletter-Seilpyramide »Bonn 450 Giant Duo« ist über fünf Meter hoch und steht auf einem rund 200 Quadratmeter großen Areal. Sie besteht aus zwei Kletternetzpyramiden und einer Pyramide mit Hängebrücke. Rund 43 000 Euro investierte die Stadt Marktheidenfeld in das neue Spielgerät und blieb damit knapp unter der zuvor kalkulierten Summe von 46 700 Euro.

Die städtische Grünkolonne nutzte den erforderlichen Erd- und Kiesaushub in unmittelbarer Nähe zur Pyramide: Am Fuß der benachbarten Seilbahn entstand mit dem recycelten Material ein Staudenbeet mit Bienenweide.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!