Samstag, 15.05.2021

Intensivpflege in Wohngemeinschaft

Marktheidenfelds Bürgermeister Thomas Stamm machte sich vor Ort ein Bild

Marktheidenfeld
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Seit ei­ni­gen Wo­chen rich­tet die Ge­sell­schaft für spe­zia­li­sier­te Pf­le­ge (GSP) neue Rä­um­lich­kei­ten in der Baum­hof­stra­ße 11 in Markt­hei­den­feld her. Dies geht aus ei­ner Pres­se­mit­tei­lung der Stadt Markt­hei­den­feld her­vor.

Entstehen wird dort die erste Intensivpflege-Wohngemeinschaft im Raum Main-Spessart, erläuterten Geschäftsführer Thomas Steigerwald und Gesellschafter Joachim Nürnberger Marktheidenfelds Bürgermeister Thomas Stamm.

Das Unternehmen wird ab Ende März intensivpflichtige Menschen mit den unterschiedlichsten Grunderkrankungen in Wohngemeinschaften (WG) betreuen. Auf 400 Quadratmetern finden die Bewohner in der Baumhofstraße ein Zuhause mit Privat- und Gemeinschaftsräumen. »Für Ihre wichtige Arbeit wünsche ich Ihnen alles Gute«, erklärte Stamm und wünschte den beiden gelernten Krankenpflegern mit ihrem Pflege-Team einen guten Start in Marktheidenfeld.

Die neue Intensivpflege-Wohngemeinschaft für neun Bewohner soll die Lücke schließen, die in diesem Bereich zwischen Würzburg und Aschaffenburg existiert, endet die Pressemitteilung.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!