»Ein Tropfen ist gleichzeitig Wasser«

Ausstellung: Werkschau von Künstler Wolf Nkele Helzle

Wertheim
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Der Me­di­en­künst­ler Wolf Nko­le Helz­le steht im Mit­tel­punkt der neu­en Son­der­aus­stel­lung »Ein Trop­fen ist gleich­zei­tig Was­ser«. Sie ist noch bis zum 20. No­vem­ber im Wert­hei­mer Graf­schafts­mu­se­um und im Mu­se­um Schlös­schen im Hof­gar­ten zu se­hen. Helz­le ar­bei­tet mit Fo­to­gra­fie, Vi­deo, In­stal­la­tio­nen und Per­for­man­ces.

Internationale Bekanntheit erlangte der 1950 geborene Künstler durch sein partizipatives Fotokunstprojekt »Face(s) of Humankind«. Dafür hat er in 32 Ländern auf vier Kontinenten mehr als 50.000 Menschen fotografiert. Mit einer speziell für dieses Projekt entwickelten Software überlagert Helzle tausende Einzelporträts zu einem kollektiven Antlitz. »Face(s) of Humankind« ist, zusammen mit weiteren Rauminstallationen, während der Ausstellung im Grafschaftsmuseum zu sehen.

Ein weiterer Schaffensbereich Helzles sind fotografische Verdichtungen, bei denen der Künstler Zeit und Weg von ihm unternommener Wanderungen in einer besonderen visuellen Form ausdrückt, die die gesamte Wegstrecke, die Gedanken und Bewusstseinsveränderungen während des Gehens einfängt.

Die bei diesem Prozess entstehenden Bilder bestehen aus jeweils bis zu einhundert subjektiv übereinandergelegten Einzelaufnahmen. Eine Werksübersicht dieses Schaffens mit den Serien #Walks (aus 18 Ländern), #Trees und #Circles wird im Museum Schlösschen im Hofgarten präsentiert.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!