Donnerstag, 24.09.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Blutspender im Kreis werden Lufterkunder

Rotes Kreuz: Organisation will Zeichen setzen

MAIN-SPESSART
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Im Jahr 2018 sind zu den Blut­spen­de­ter­mi­nen im Land­kreis Main-Spess­art ins­ge­s­amt 11 023 Per­so­nen er­schie­nen, um ihr Blut zu spen­den. Ver­g­li­chen mit der Ein­wohn­er­zahl im Land­kreis lan­det der Kreis­ver­band da­mit bay­ern­weit un­ter den Top 5 der Land­k­rei­se. Dies mel­det der BRK-Kreis­ver­band Main Spess­art.

»Mit der Aktion ›Werde Blutspender und Lufterkunder‹ wollen wir ein Zeichen setzen, um neue Blutspender zu gewinnen«, so Sabine Sitter, stellvertretende Vorsitzende des BRK-Kreisverbands.

156 Erstspender

Worum geht es bei der Aktion? Vom 1. Juli bis 30. Juni verlost das BRK Main-Spessart quartalsweise unter allen Erstspendern zwei Fluggutscheine. »Dank der Kooperation mit dem Luftsportclub Karlstadt können wir diese tolle Aktion anbieten,« so Florian Schüßler, Abteilungsleiter Soziale Dienste beim Roten Kreuz im Kreis Main-Spessart. Von Juli bis September seien bereits insgesamt 156 Bürger erstmals zur Blutspende gegangen. Bisher werden zwei glückliche Gewinner durch die stellvertretende Vorsitzende aus der Lostrommel gezogen.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden die beiden Gewinnernamen nicht veröffentlicht, heißt es in der Pressemitteilung. Die beiden Gewinner haben inzwischen ihren Gutschein erhalten und können nun jeweils einen 30-minütigen Rundflug über den Kreis Main-Spessart genießen. Die übrigen 154 Erstspender haben ein kleines »Trostpflaster« erhalten. »Und natürlich hat jeder Spender mit seiner Blutspende aktiv anderen geholfen. Das ist mit Abstand der größte Gewinn«, ergänzt Sabine Sitter. Die Aktion geht weiter.

Blutspendetermine

Die nächsten Blutspendetermine finden statt am Dienstag, 3. Dezember, von 17 bis 20.30 Uhr in Urspringen, Grundschule, Schulstraße 8, von 17.30 bis 20.30 Uhr in Zellingen, Mittelschule, Lerlachstraße 2, am Mittwoch, Dezember, von 17.30 bis 20.30 Uhr in Lohr, Nägelseeschulzentrum, Jahnstraße, am Montag, 9. Dezember, von 17 bis 20 Uhr, Hafenlohr, Grundschule, An der Schule 1, am Donnerstag, 19. Dezember, von 16.30 bis 20.30 Uhr, Marktheidenfeld, Pfarrheim St. Laurentius, Kolpingstraße 12, am Freitag, 20. Dezember, von 17 bis 20 Uhr, Burgsinn, Sinngrund-Schule, An der Aura 17 b, am Montag, 30. Dezember, von 16 bis 20 Uhr, Karlstadt, Alfred-Biehle-Haus, Johann-Schöner-Straße 63.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!