Sparkassen-Schließungen in Main-Spessart: Weniger Bargeld, mehr Kartenzahlungen

Konsequenzen im Zahlungverkehr

Lohr a.Main
Seit die­sem Mo­nat gibt es im Land­kreis Main-Spess­art we­ni­ger Bank-Fi­lia­len. Von den fast 100 Ge­schäfts­s­tel­len der Spar­kas­se Main­fran­ken Würz­burg hat das Geld­in­sti­tut des öf­f­ent­li­chen Rechts in Würz­burg so­wie in den Land­k­rei­sen Kit­zin­gen und Main-Spess­art ins­ge­s­amt 29 auf­ge­ge­ben.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen