Neues Bergdorf mit acht Häusern entsteht in Lohrhaupten

Main-Kinzig-Kreis fördert Projekt

Flörsbachtal
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Acht Fe­ri­en­häu­ser als klei­nes Berg­dorf will Erich Köh­ler in Lohr­haup­ten bau­en. Der Main-Kin­zig-Kreis be­tei­ligt sich mit 50 000 Eu­ro För­de­rung aus dem Pro­gramm für tou­ris­ti­sche In­fra­struk­tur.

»Wer in Zukunft vor hat, Urlaub im Bergdorf zu machen, muss dazu nicht mehr bis in die Alpen fahren. Das Bergdorf liegt mitten im Spessart«, erklärte Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler in Lohrhaupten laut Presseinformation des Landkreises.

Im Flörsbachtaler Ortsteil entstehen in den nächsten Monaten acht Ferienhäuser, Chalets mit Platz für jeweils vier Personen. Aus dem kreiseigenen Förderprogramm für die touristische Infrastruktur überreichte Simmler den Höchstförderbetrag über 50 000 Euro an den Bauherrn Erich Köhler. »Das unterstützt unser touristisches Angebot im Spessart und wird als Urlaubsstätte für Familien sicher ähnlich interessant wie für wanderfreudige Gruppen«, sagte Simmler, die auch Aufsichtsratsvorsitzende von Spessart Tourismus ist.

Erich Köhler gehe mutig neue Wege, statt wehmütig auf alte Urlaubsgewohnheiten zurückzublicken. Den klassischen Kurgast von vor 40 Jahren gebe es nicht mehr. Die Aufenthalte würden kürzer und erlebnisorientierter. »Da braucht es andere, durchaus auch komfortablere Übernachtungsformen«, so Simmler. Dort setze das Projekt Bergdorf Spessart an, zumal sich regionaltypische Ferienhäuser aktuell einer hohen Nachfrage erfreuten.

Die Bergdorf Spessart GmbH errichtet in naturnaher Südhanglage bis Ende des kommenden Jahres vier Häuser in zweistöckiger und vier Häuser in einstöckiger, barrierefreier Bauweise. Integriert werden sollen ein Kaminofen und eine Sauna, so dass eine hochwertige und dennoch naturnahe touristische Übernachtungsmöglichkeit geschaffen wird.

Bei der Übergabe des Bescheids waren auch mehrere Vertreter aus der Flörsbachtaler Politik, von Spessart Tourismus um Geschäftsführer Bernhard Mosbacher sowie aus der Kreisverwaltung zugegen.

Bürgermeister Frank Soer erwähnte auch anerkennend, dass Erich Köhler bei der Erneuerung und Neubelebung des Ortsteils einen kräftigen Beitrag leiste. Auf das Bergdorf freue er sich: »Das wird ein absolutes Highlight für Flörsbachtal und den Bereich Tourismus in unserer Gemeinde und den Kreis insgesamt.«

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!