Midissage für »Drei mal Figur« im Marktheidenfelder Franck-Haus

Ausstellung

Marktheidenfeld
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei der Eröffnung (von links): Jannina Hector, Laudator Egon A. Stumpf, Bürgermeister Thomas Stamm, Werner Tögel und Gerhard Nerowski. Foto: Inge Albert
Foto: Inge Albert
Jann­i­na Hec­tor aus Hof­heim, Ger­hard Ne­row­ski aus Kö­n­igs­berg und Wer­ner Tö­gel aus Knetz­gau zei­gen noch bis Sonn­tag, 4. Sep­tem­ber, ih­re Wer­ke im Franck-Haus von Markt­hei­den­feld. Am kom­men­den Sonn­tag, 7. Au­gust, fin­det um 16 Uhr ei­ne Mi­dis­sa­ge statt, wie es in der An­kün­di­gung heißt.

Mittelpunkt der Veranstaltung ist eine Lesung mit Schauspielerin Rotraud Arnold vom Gärtnerplatztheater München. Zudem werden die drei Kunstschaffenden ihre Werke im Rahmen der Midissage erläutern und durch die Ausstellung führen. Der Eintritt zur Ausstellung »Drei mal Figur« im Franck-Haus ist frei. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Samstag, 14 bis 18 Uhr, und Sonntag sowie an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr.

Mitte Juli eröffnet

Die Ausstellung mit den drei Kunstschaffenden war Mitte Juli eröffnet worden. Die Laudatio hielt Egon A. Stumpf.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!