Landwirte bekommen Hilfe beim Naturschutz

Landschaftspflegeverband: Kostenloses Beratungsangebot im Kreis Main-Spessart - Start im Muschelkalkgebiet

Main-Spessart
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Freuen sich über Abschluss des ersten Fokus-Naturtags in Main-Spessart (von links: die Landwirte Günter und Raimund Wiesner sowie Stefan Reuter vom Landschaftspflegeverband mit dem Maßnahmenplakat. Foto: Charlotte Pohse/Landschaftspflegeverband
Foto: Charlotte Pohse/Landschaftspflegeverband
Der Land­schaftspf­le­ge­ver­band (LPV) Main-Spess­art bie­tet mit dem Fo­kus-Na­tur­tag erst­mals ei­ne kos­ten­lo­se Na­tur­schutz­be­ra­tung für land­wirt­schaft­li­che Be­trie­be im Land­kreis. Dar­über in­for­miert der Ver­band in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung. Das Be­ra­tung­s­an­ge­bot neh­me den ge­sam­ten Be­trieb in den Blick, heißt es da­rin.

Ende Juni hätten die ersten beiden Fokus-Naturtage in zwei landwirtschaftlichen Betrieben in Main-Spessart stattgefunden, berichtet der Landschaftspflegeverband. Berater und Landwirte hätten sich jeweils fast einen Arbeitstag Zeit genommen, um den Betrieb anzuschauen und individuell passende, ökologische Maßnahmen zu besprechen. Gestartet wurde mit einer drei- oder vierstündigen Felder- und Hofbegehung.

Die LPV-Mitarbeiter berieten dabei zu verschiedenen betrieblichen Aufgabenbereichen wie einer extensiven Ackernutzung oder der nachhaltigen Pflege naturschutzfachlich wertvoller Streuobstbestände. Die Landwirte bekamen auch Unterstützung bei Fragen zur ökologisch angepassten Pflege neuer Betriebsflächen und bei der Beweidung artenreicher, aber steiler Hangflächen. Außerdem informierte der Landschaftspflegeverband die Betriebe zu möglichen Förderprogrammen für die angedachten ökologischen Leistungen.

Die Betriebsleiter machten auf ökologisch bewirtschaftete Flächen aufmerksam oder wiesen die Berater auf besondere alte Baumsorten und Nutztierrassen am Hof hin. Auf einem Plakat wurden die besprochenen Maßnahmen-Empfehlungen mit einem Foto der jeweiligen Betriebsfläche festgehalten. Dieses Plakat kann beispielsweise in den Hofladen gehängt oder bei Führungen von Schulklassenführungen auf dem Betrieb gezeigt werden.

Der Fokus-Naturtag ist ein in anderen Bundesländern bereits etabliertes kostenloses und unverbindliches Beratungsangebot (https://www.fokusnaturtag.de). Im Landkreis Main-Spessart richtet sich das Angebot im ersten Jahr zunächst an alle interessierten Betriebe im Muschelkalkgebiet. Einzige Voraussetzung sind ein grundsätzliches ökologisches Interesse und ein Tag Zeit für einen gemeinsamen Hof- und Flächen-Rundgang.

Ziel des Fokus-Naturtags ist es, gemeinsam Maßnahmen, Ideen und mögliche Förderprogramme zur Steigerung der Artenvielfalt, Nachhaltigkeit und ökologischen Wertschöpfung im Betrieb zu erarbeiten. An einer Beratung interessierte landwirtschaftliche Betriebe können sich beim Landschaftspflegeverband Main-Spessart melden.

Kontakt: Landschaftspflegeverband@Lramsp.de, Tel. 09353 793-1846

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!