Kreuzbergwallfahrt abgesagt

Karlstadt
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Aus­ge­rech­net Wall­fahr­ten, mit de­nen seit Jahr­hun­der­ten Kri­sen und Seu­chen über­wun­den wer­den soll­ten, wer­den vom Co­ro­na­vi­rus ge­stoppt: Am Mitt­woch ist die Karl­stad­ter Kreuz­berg­wall­fahrt ab­ge­sagt wor­den. All­jähr­lich seit 1755 zie­hen Mit­te Au­gust rund 400 Wall­fah­rer zum Hei­li­gen Berg der Fran­ken.

Doch außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. »Diese Entscheidung haben wir schweren Herzens treffen müssen«, sagt Wolfgang Netrval, Vorsitzender der Kreuzbruderschaft. Die Wallfahrt ist nur während des Zweiten Weltkriegs ausgefallen.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!