Jan Agha Habibi holt Autolackierer-Bundessieg

Handwerk: Der heute 20-Jährige floh als Teenager aus Afghanistan und wurde in der Lengfurter Kfz-Firma Maierhofer ausgebildet

Triefenstein
Der Bun­des­sie­ger bei den Fahr­zeu­gla­ckie­rern kommt aus ei­nem Trie­fen­stei­ner Hand­werks­be­trieb: Jan Agha Ha­bi­bi. Der Ju­bel in der Fir­ma in Leng­furt war ent­sp­re­chend groß. Was den jun­gen Mann aus­zeich­net? Sei­ne ab­so­lu­te Wiss­be­gier­de, sa­gen Pe­ter Mai­er­ho­fer und Ju­ni­or­chef Mat­thias Mai­er­ho­fer.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen