Glasfaserausbau in Lohr: Ermittlung wegen Körperverletzung gegen Baufirma

Weiterer Anwohner beschreibt "untragbare" Zustände

Lohr a.Main

In der Auf­re­gung um die Qua­li­tät der Bau­ar­bei­ten beim im Auf­trag der Te­le­kom in Lohr lau­fen­den Glas­fa­ser­aus­bau gibt es neue Aspek­te. So kor­ri­giert der Loh­rer Po­li­zei­chef Wolf­gang Re­mel­ka sei­ne in ei­ner ers­ten Stel­lung­nah­me ge­tä­tig­te Aus­sa­ge, wo­nach die Bau­s­tel­len­be­schil­de­rung und Ab­si­che­rung nach Wahr­neh­mung der Po­li­zei stets ord­nungs­ge­mäß ge­we­sen sei. Da­ne­ben mel­de­te sich ein wei­te­rer bau­kun­di­ger An­woh­ner mit Kri­tik bei der Re­dak­ti­on.

Zum weiterlesen…
…wählen Sie das Angebot, das am besten zu Ihnen passt
Monatlich 9,90€
News-Flat
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Jederzeit kündbar
Monatlich 29,90€
Digitalplus
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Alle E-Paper Ausgaben der letzen 4 Wochen
Jederzeit kündbar
Sie sind bereits Digital-Abonnent?