Eine Musik, die aus dem Leben schöpft

Konzert: Magic Ed Combo spielt Blues auf Kellerbühne

Triefenstein-Lengfurt
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein Bluestrio der besonderen Klasse: Magic Ed, Gerhard »Fleyb« Philipp und Patrik Schork (von links).
Foto: privat
  Ein Blu­es-Trio der be­son­de­ren Klas­se be­ka­men die 40 Gäs­te am Frei­ta­g­a­bend auf der Kel­ler­büh­ne in Leng­furt ge­bo­ten.  Die Ma­gic Ed Com­bo spiel­te al­te Chi­ca­go-Blu­es-Num­mern, Co­un­try-Songs, Ti­tel von Mud­dy Wa­ters, Nat King Co­le, De­an Mar­tin und Ei­gen­kom­po­si­tio­nen.
Was sich auf den ersten Blick wie ein zusammengewürfeltes Programm anhört, klang bei Magic Ed wie aus einem Guss. Reduziert auf das Wesentliche, auf alten authentischen Gitarren und Verstärkern gespielt, erschienen die Songs frisch und zeitlos. 2006 aus den Bootlegin' Hobos hervorgegangen, hat sich Gitarrist und Sänger Marcus »Ed« Staab mit der Magic Ed Combo eine Band regelrecht auf den Leib geschneidert. Mit dem Drummer Phillip Schmitt hat er einen kongenialen Partner, der seine solistischen Ideen spontan rhythmisch umsetzt. Seit er 14 Jahre alt ist, hat sich Magic Ed dem Blues verschrieben: »Es ist eine Musik, die aus dem Leben schöpft. Blues wird mit zunehmendem Alter glaubwürdiger«, wie er es beschreibt.
Seine mehr als 20-jährige Bühnenerfahrung machen das Ganze noch authentischer. Nicht zu Unrecht ist die Musik der Band von der Fachpresse hoch gelobt worden: vom »Rolling Stone« aber auch vom »Blues News Magazine«, das die Magic Ed Combo als »beängstigend gut« beschrieb.
Der Band ist es an diesem Abend eindrucksvoll gelungen, ein Stück der glorreichen Vierziger- und Fünfzigerjahre nach Lengfurt auf die Kellerbühne zu holen und - zumindest für ein paar Stunden - auf höchst unterhaltsame Weise festzuhalten. red
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!