Christbäume für das Ahrtal

Flutkatastrophe: Spenden noch möglich

Mittelsinn
Die Ahr­tal-Spen­den­ak­ti­on des ge­mein­nüt­zi­gen Christ­ba­um­dorf-Ve­r­eins ist bis­her auf gro­ße Re­so­nanz ge­sto­ßen. Das teilt der Ve­r­e­in­vor­sit­zen­de, Uwe Klug, dem Me­di­en­haus schrift­lich mit. Ge­plant sei dem­nach, dass am Sams­tag, 4. De­zem­ber, ein Sat­tel­zug und vier Last­wa­gen mit Sach­spen­den ins 250 Ki­lo­me­ter ent­fern­te Spen­den­la­ger in Sin­zig-Löhn­dorf auf­bricht.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen