1:0 für ein Willkommen

Integration: 500 Euro aus DFB-Stiftung für SV Altfeld

Marktheidenfeld
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Vor dem Punkt­spiel des SV Alt­feld am Sonn­tag ge­gen den TSV Retz­bach über­reich­te Kreis­spi­el­lei­ter Mar­co Gö­bet ei­nen Scheck in Höhe von 500 Eu­ro an Vor­stands­mit­g­lied Hel­mut Freu­den­ber­ger.
Das Geld stammt aus der Stif­tung Egi­di­us Braun des Deut­schen Fuß­ball­bun­des. Un­ter dem Mot­to »1:0 für ein Will­kom­men« steht dort die Un­ter­stüt­zung für Flücht­lin­ge im Vor­der­grund.

Bereits im Dezember 2014 kamen mehrere unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Eritrea nach Altfeld. Sie wurden kostenfrei in den SV Altfeld aufgenommen und spielen dort Fußball. Mussie, Gimale, Nathan, Semere und Ephrem haben Spielerpässe beim SV Altfeld und kicken in der A-Jugend mit. Mussie und Semere haben bereits ihre ersten Tore für den SVA geschossen.
Vorstandsmitglied Helmut Freudenberger lobte die inzwischen volljährigen Asylbewer᠆ber für ihr Engagement im SV Altfeld. Steffen Schreck
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!