Übernachtungs-Plusim Main-Kinzig-Kreis

Gelnhausen
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Et­was bes­ser als im ers­ten Co­ro­na-Jahr 2020 wa­ren die Tou­ris­mus­zah­len im ver­gan­ge­nen Jahr. Nach ei­ner Mit­tei­lung der Spess­art Tou­ris­mus und Mar­ke­ting GmbH aus Geln­hau­sen ver­zeich­ne­te der Land­kreis 2021 ein Plus von acht Pro­zent bei den Über­nach­tun­gen und ei­nen Zu­wachs von 4,2 Pro­zent bei den An­künf­ten von Gäs­ten.

Dabei waren die Übernachtungsbetriebe von Januar bis Mai wegen der Pandemie nur für berufliche Gäste und nicht für Touristen geöffnet. Insgesamt wurden 2021 in den Unternehmen des Main-Kinzig-Kreises rund 958.800 Übernachtungen und etwa 194.300 Ankünfte registriert. Durchschnittlich blieb ein Gast 4,9 Tage lang (2020: 4,8 und 2019: 3,8).

Auf Ortsebene hat Bad Orb mit einem Übernachtungsplus von 20,4 Prozent auf rund 324.000 und einer Gästezahl von etwa 37.000 gegenüber 2020 Boden gut gemacht. Auch Hanau steigerte die Gästezahl leicht auf rund 39.300, die Übernachtungen um 2,7 Prozent auf 112.600. Positiv gegenüber 2020 waren auch die Zahlen in Birstein, Gründau, Flörsbachtal und Schlüchtern.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!