Mord ohne Leiche - Verurteilter geistig behinderter Mörder womöglich nicht der Täter

Der Fall Peggy im fränkischen Lichtenberg
Staatsanwaltschaft kündigt Prüfung im Fall Peggy an

Vor zwölf Jahren verschwand im oberfränkischen Lichtenberg die damals neun Jahre junge Peggy. Des Mordes verurteilt wurde der geistig behinderte Gastwirtssohn Ulvi K. Sein Anwalt glaubt bis heute an seine Unschuld und steht kurz vor der Wiederaufnahme des Verfahrens. Aber was geschah dann mit dem Mädchen? Bis heute fehlt eine Leiche.

Zum weiterlesen…
…wählen Sie das Angebot, das am besten zu Ihnen passt
Nur für kurze Zeit
News-Flat für nur 4,90 € anstatt 9,90 € pro Monat
Halbes Jahr / Halber Preis
Vollen Zugang zu zahlreichen Artikeln, Bilderserien, Videos und Podcasts auf www.main-echo.de
ME NEWS-App nutzen und Lieblingsthemen zusammenstellen
Rund um die Uhr aktuelle Nachrichten zu Politik, Wirtschaft und Sport aus Ihrer Heimat
Jederzeit kündbar
Monatlich 29,90€
Digitalplus
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Alle E-Paper Ausgaben der letzen 4 Wochen
Jederzeit kündbar
Sie sind bereits Digital-Abonnent?