Fall Heinrichsohn belastete Gemeinde Bürgstadt

Im Medienfokus: Wie der Fall Heinrichsohn für die Gemeinde Bürgstadt zur schweren Belastung wurde - CSU bis zum Ende uneinsichtig

Bürgstadt

Ernst Heinrichsohn leugnete beharrlich und an seinem politischen Mandat hielt er mit Starrsinn fest - bis zum Tag des Richterspruchs am 11. Februar 1980. Dann erst, unmittelbar nach der Urteilsverkündung des Landgerichts Köln, trat der frühere SS-Scherge als Bürgstadter Bürgermeister zurück und aus der CSU aus.

Zum weiterlesen…
…wählen Sie das Angebot, das am besten zu Ihnen passt
3 Monate nur 11,11-€ (statt 29,70 €)
News-Flat - Faschings-Kracher
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Jederzeit kündbar
Über 60% sparen!
Monatlich 29,90€
Digitalplus
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Alle E-Paper Ausgaben der letzen 4 Wochen
Jederzeit kündbar
Sie sind bereits Digital-Abonnent?