Alpen Film Festival, Hollywoodstreifen und Rossini-Oper

Event: Würzburger Festungsflimmern zwischen dem 30. Juni und 16. Juli mit Livemusik, 16 Filmen und einem bunten Rahmenprogramm

WÜRZBURG
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Nach zwei »klei­ne­ren« Co­ro­na-Jah­ren fin­det das Würz­bur­ger Fes­tungs­f­lim­mern heu­er wie­der auf der gro­ßen Neu­tor-Wie­se ober­halb des gleich­na­mi­gen Tors an der Fes­tung Ma­ri­en­berg statt, und zwar zwi­schen dem 30. Ju­ni und 16. Ju­li. An den meis­ten Aben­den spielt zu­nächst Li­ve­mu­sik, dann folgt ei­ne Stun­de spä­ter ein Film.

Besondere Events wie das Alpen Film Festival, ein Comedy Slam, ein Opern-Abend und Improtheater kommen dazu. Picknickdecken können zu allen Veranstaltungen mitgebracht werden, alternativ können Liegestühle direkt vor der Leinwand separat gebucht werden, 200 stehen dafür pro Vorstellung zur Verfügung. Am einfachsten erreichbar ist das Gelände von der Stadt aus zu Fuß, die Gehzeit ab der alten Mainbrücke beträgt zirka fünf Minuten. Parkplätze gibt es ansonsten auf der Festung, dort hält auch die Buslinie 9.

16 verschiedene Filme stehen auf dem Programm, darunter große Hollywood-Produktionen wie »James Bond - Keine Zeit zu sterben« (2. Juli), »Tod auf dem Nil« (3. Juli), »House of Gucci« (4. Juli) »Doctor Strange in die Multiverse of Madness« aus dem Marvel-Studios (6. Juli), »Jurassic World (8. Juli), der Liebesstreifen »Marry me« (9. Juli), die Top-Gun-Fortsetzung »Maverick« (15.7.) oder »Phantastische Tierwesen 3 - The Secrets of Dumbledore« (16. Juli).

Zudem bietet das Festungsflimmern-Team bewusst auch deutschen Produktionen eine Bühne. Zum Auftakt am 30. Juni ist die Komödie »Wunderschön« zu sehen; am 10. Juli laufen die »Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull« von Detlev Buck, am 13. Juli folgt Leander Haußmanns »Stasi-Komödie« und in »JGA - Jasmin, Gina & Anna« (14. Juli) geht es um einen Junggesellinnenabschied auf Ibiza, der aus dem Ruder läuft. Des Weiteren laufen etwa der skandinavische Kino-Hit »Der schlimmste Mensch der Welt« (1. Juli), das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama »The French Dispatch« (5. Juli), der Oscar-nominierte Independent-Film »Licorice Pizza« (11. Juli) und die französische Wohlfühl-Komödie »Meine schrecklich verwöhnte Familie« (12. Juli).

Zudem als Highlight für Bergfans unbedingt erwähnenswert: das »Alpen Film Festival« am 7. Juli mit fünf live moderierten Bergfilmen, die laut Veranstaltern mitnehmen auf eine bildgewaltige Reise in die Welt des modernen Alpinismus mit den Bergen als Hauptdarstellern. Auf dem Programm: Eine Tour mit zwei der besten Alpinisten durch die sechs großen Nordwände der Alpen. Extremskifahren in steilen Nordkaren. Zu Gast bei Hüttenwirten in der einsamen Schobergruppe im Nationalpark Hohe Tauern. Ein winterlicher Roadtrip durch die Bayerischen Alpen. Und schließlich das Porträt des Bergsteigers, Fotografen und Schriftstellers Reinhard Karl.

Am 2. Juli wird zudem der »GTD Comedy Slam«, der größte Comedy Wettbewerb Deutschlands, beim Festungsflimmern ausgetragen. Maximal sechs Comedians treten an, jeder hat zehn Minuten Zeit, die Zuschauer von sich zu überzeugen. Am Ende entscheidet das Publikum über den Gewinner. Am nächsten Abend (3. Juli) kommen Opern-Fans auf ihre Kosten bei einer konzertanten Fassung der Rossini-Oper »Der Barbier von Sevilla« mit dem Würzburger Kammerorchester unter Leitung von Professor Wolfgang Kurz. Ebenfalls eine Erwähnung wert: Improtheater mit Lena Försch aus Würzburg und Nadine Antler aus Hausen, die sich seit über zehn Jahren zusammen dem improvisierten Theater verschrieben haben. In ihrem Kammerspiel »Schwestern in der Überzahl« stellen sie sich - gemeinsam mit einem Überraschungsgast - der Frage nach Zugehörigkeit.

Und auch das Rahmenprogramm kann sich 2022 sehen lassen, neben Livemusik verschiedener Genres werden zum Beispiel eine Weinwanderung zum Flimmern, Yoga oder Wein-Blindverkostungen angeboten.

bKomplettes Programm unter: https://www.festungsflimmern.de Tickets nur online unter: https://ticket.die-eine.de

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!