Sonntag, 29.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Zwei Wohnungseinbrüche - Schmuck und Bargeld entwendet

Polizei Unterfranken
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Zwei Einbrüche haben Unbekannte im Laufe des Donnerstag im Landkreis Aschaffenburg verübt. In beiden Fällen drangen die Täter über eine Terrassentüre in das Anwesen ein und entwendeten Bargeld und Schmuck.

Zwei Wohnungseinbrüche - Schmuck und Bargeld entwendet

GOLDBACH UND HAIBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Zwei Einbrüche haben Unbekannte im Laufe des Donnerstag im Landkreis Aschaffenburg verübt. In beiden Fällen drangen die Täter über eine Terrassentüre in das Anwesen ein und entwendeten Bargeld und Schmuck. Ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht überprüft nun die Kripo Aschaffenburg.

Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Birkenstraße in Haibach hatte gegen 16.30 Uhr ihr Haus verlassen und war nur eine Stunde später wieder zurückgekommen. Während ihrer Abwesenheit müssen die Einbrecher über den Zaun in den rückwärtigen Garten gelangt sein. An der Terrasse hebelten sie dann eine Türe auf und kamen so in die Wohnung. Dort nahmen die Unbekannten Uhren und Schmuckstücke im Wert von mehreren Hundert Euro an sich und flüchteten wieder über die Terrasse.

Nur eine Stunde später wurde ein ähnlicher Fall aus der Karl-Heeg-Straße in Goldbach mitgeteilt. Die Bewohner des Reihenhauses waren gegen 18.30 Uhr nach Hause gekommen und stellten fest, dass im Laufes des Tages in ihr Haus eingebrochen worden war. Auch hier stiegen die Täter zunächst über einen Gartenzaun und machten sich dann an der Terrassentüre, die zur Straße hin zeigt, zu schaffen. Nachdem sie so ins Wohnungsinnere gelangt waren, durchwühlten sie sämtliche Zimmer. Aus verschiedenen Schränken entwendeten die Unbekannten Bargeld und Schmuck im Wert von über 1000 Euro.

Der insgesamt angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 800 Euro. In beiden Fällen hat die Kripo Aschaffenburg die Ermittlungen aufgenommen. Unter anderem wird dabei geprüft ob zwischen den beiden Einbrüchen ein Zusammenhang besteht. Hinweise von Zeugen werden unter Tel. 06021/857-1732 entgegengenommen.

Andreas Luxem, Polizei Unterfranken

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!