Dienstag, 19.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Zwei Schwerverletzte nach Unfall bei Großheubach

Rettungshubschrauber im Einsatz

Miltenberg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Aus noch ungeklärter Ursache ist eine 22-jährige am Mittwochabend mit ihrem Fahrzeug in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Wagen kollidiert. Beide Fahrzeugführerinnen wurden schwer verletzt.

Gegen 19:00 Uhr befuhr eine 22-Jährige mit ihrem Skoda die Staatsstraße 2441 von Röllbach nach Großheubach. Aus noch ungeklärter Ursache geriet sie im Bereich einer Kurve in den Gegenverkehr. Es kam zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Seat einer 57-Jährigen. Die beiden Fahrzeugführerinnen wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehren aus Großheubach, Miltenberg und Röllbach befreit werden.

Durch den Zusammenstoß erlitten beide Frauen schwere Verletzungen und mussten durch den Rettungsdienst bzw. einen Hubschrauber in naheliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Miltenberg.

Zur Klärung der genauen Unfallursache befand sich auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg auch ein Sachverständiger vor Ort.

Die Staatsstraße 2441 war noch in den Abendstunden in beiden Fahrtrichtungen für die Dauer der Unfallaufnahme vollgesperrt. Kurz nach 22 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

+13 weitere Bilder
Verkehrsunfall in Großheubach
Foto: Ralf Hettler |  15 Bilder
Unfall in Großheubach: Zwei Frauen schwer verletzt
Quelle: Ralf Hettler
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!