Sonntag, 11.04.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Zwei Motorradunfälle in Altenbuch und Amorbach

Polizei Miltenberg

Altenbuch
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In Altenbuch und Amorbach ist am Sonntagnachmittag jeweils ein Motorradfahrer gestürzt. Während ein KTM-Fahrer in altenbuch leichte Verletzungen erlitt, überstand sein Leidensgenosse in Amorbach seinen ausrutscher unverletzt - dank einer reaktionsschnellen Autofahrerin, die noch voll bremsen konnte, als der Mann ihrem Wagen entgegenrutschte.
Unfälle mit Motorradfahrern

Altenbuch. Am Sonntag, kurz nach 13 Uhr, befuhr ein KTM-Fahrer die Kreisstraße MIL 26 von Wildensee in Richtung Altenbuch. Aufgrund eines Fahrfehlers kam er in einer Linkskurve auf den Grünstreifen, verlor dadurch die Kontrolle und stürzte. Er wurde mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus Erlenbach gebracht. Sein Krad musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Amorbach. Nur kurze Zeit später hatte ein Kradfahrer mehr Glück. Der Kawasaki-Fahrer fuhr mit seinem Krad am Sonntag gegen 13:35 Uhr die B 47 von Boxbrunn kommend in Richtung Amorbach. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, stieß gegen den dortigen Bordstein und stürzte. Der 58-jährige Fahrer rutschte in ein entgegenkommendes Fahrzeug, blieb aber glücklicherweise unverletzt, da die Autofahrerin rechtzeitig reagierte und bis zum Stillstand abbremsen konnte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Fahrraddiebstahl in Miltenberg

Miltenberg. Im Verlauf der letzten drei Wochen wurde in der Hauptstraße aus dem Hof eines Anwesens ein unversperrtes Gelände-Rennrad entwendet. Bei dem Radl handelt es sich um ein rot-schwarzes Wilier, Typ Cross, im Zeitwert von ca. 800 Euro.

Unfallflucht in Miltenberg

Miltenberg. In der Bischoffstraße wurde in der vergangenen Nacht zum Mittwoch ein geparkter Mazda angefahren. Der unbekannte Verursacher hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!