Samstag, 15.05.2021

Zwei Männer rauben Fußgänger aus

In Stockstadter Straße "An der Dohne"
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am späten Freitagabend haben zwei bislang unbekannte Männer einem Fußgänger in Stockstadt (Kreis Aschaffenburg) ausgeraubt. Sie bedrohten ihn gegen 22.45 Uhr in der Straße "An der Dohne" mit einem Messer und zwangen ihn zur Herausgabe seiner Geldbörse. Das 54 Jahre alte Opfer erlitt leichte Verletzungen.
Der Mann aus dem Landkreis Aschaffenburg war gegen 22.45 Uhr zu Fuß in der Straße „An der Dohne“ unterwegs, als in Höhe einer Reifenfirma plötzlich zwei Gestalten auftauchten. Unter Vorhalt eines stilettähnlichen Gegenstandes forderten die Unbekannten den 54-Jährigen auf, den Geldbeutel zu übergeben. Nachdem das Opfer anfangs auf diese Forderungen nicht eingehen wollte, wurde es von einem der Täter mit einem Messer bedroht. Dabei wurde die Jacke beschädigt und der Geschädigte leicht an der Hand verletzt. Als die Männer die geforderte Geldbörse hatten, stieß einer von ihnen den 54-Jährigen, so dass dieser stürzte und sich dabei eine Prellung zuzog.
 
Danach machte sich das Duo aus dem Staub. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung durch die Polizei waren die beiden Räuber spurlos verschwunden. In dem Portmonee befanden sich neben dem Bargeld in Höhe von einigen hundert Euro u.a. auch ein Ausweis und eine Bankkarte des Opfers.
 
Von den beiden Unbekannten liegt folgende Beschreibung vor:
 
Der erste Täter:
  • ist etwa 20 Jahre alt,
  • ca. 180 cm groß und schlank.
  • Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent.
  • An der rechten Hand hatte er drei Ringe.
  • Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans, einer dunklen Jacke mit Kapuze, schwarzen Stiefeln (Kampfstil) und eventuell einem roten T-Shirt.
 
Der zweite Täter:
  • ist etwa 17 Jahre alt,
  • ca. 170 cm groß und ebenfalls schlank.
  • Auch er sprach deutsch mit ausländischem Akzent.
  • Bekleidet war der junge Mann mit einer schwarzen, weiten Jogginghose, einem schwarzen Joggingoberteil mit Kapuze und weißen Puma-Sportschuhen.
 
Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung:
  • Wer wurde am Freitagabend auf die beiden beschriebenen Männer in der Straße „An der Dohne“ aufmerksam?
  • Wer hat den Raub eventuell mitbekommen?
  • Wem sind die Täter auf ihrer Flucht aufgefallen?
  • Wer hat sonst irgendwelche Beobachtungen gemacht, die die Kriminalpolizei bei ihren Ermittlungen weiterbringen könnten?

 
Sachdienliche Hinweise erbeten an die Kripo Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-1732.

 

Karl-Heinz Schmitt, Polizei Unterfranken

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!