Dienstag, 01.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Zug ausgebremst - Beinahe-Zusammenstoß auf Bahnübergang in Hammelburg

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein noch unbekannter PKW-Fahrer hat gestern (26. Juni) einen Bahnübergang in Hammelburg-Westheim trotz Rotlichts befahren und dadurch fast einen Bahnunfall verursacht. Ein herannahender Zug konnte gerade noch rechtzeitig zum Stehen kommen. Die Bundespolizei ermittelt jetzt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Zug ausgebremst - Beinahe-Zusammenstoß auf Bahnübergang in Hammelburg

Würzburg/Hammelburg Ein noch unbekannter PKW-Fahrer hat gestern (26. Juni) einen Bahnübergang in Hammelburg-Westheim trotz Rotlichts befahren und dadurch fast einen Bahnunfall verursacht. Ein herannahender Zug konnte gerade noch rechtzeitig zum Stehen kommen. Die Bundespolizei ermittelt jetzt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Trotz eingeschalteten roten Blinklichtes befuhr gestern Mittag ein noch unbekannter PKW-Fahrer den unbeschrankten Bahnübergang in der Westheimer Straße im Hammelburger Stadtteil Westheim. Auf der eingleisigen Bahnstrecke Bad Kissingen - Gemünden näherte sich zu diesem Zeitpunkt gerade ein Zug der Erfurter Bahn dem Bahnübergang. Als der Triebfahrzeugführer das Auto auf den Gleisen bemerkte, leitete er sofort eine Schnellbremsung ein und verhinderte so gerade noch eine Kollision. Glücklicherweise fuhr der Zug aufgrund des nahen Bahnhaltepunktes nur eine niedrige Geschwindigkeit. Auch die Reisenden im Zug erlitten durch die Bremsung keine Verletzungen.

Der PKW-Fahrer entfernte sich währenddessen unerkannt vom Beinahe-Unfallort. Die zuständige Bundespolizei hat Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Bundespolizeiinspektion Würzburg unter 0931 / 32259-0 zu melden.
 

Ungepte Originalmeldungen der Bundespolizei
 
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!