Donnerstag, 22.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Zu schnell in die Kurve - Unfall bei Sailauf

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Mittwoch gegen 14:30 Uhr befuhr ein 32-jähriger BMW-Fahrer die Kreisstraße AB 2 und wurde infolge nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve nach rechts aus der Kurve befördert.

 

Zu schnell in Kurve – Unfall

Sailauf. Am Mittwoch gegen 14:30 Uhr befuhr ein 32-jähriger BMW-Fahrer die Kreisstraße AB 2 und wurde infolge nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve nach rechts aus der Kurve befördert. Hierbei beschädigte er ein an der Straße platziertes Parkplatzschild und zwei Kurvenwarnbaken. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von cirka 10.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Mann nicht verletzt.

Stadt Aschaffenburg

Mehrere Fahrzeuge beschädigt

In der Zeit zwischen Dienstag, 21:15 Uhr, und Mittwoch, 21:10 Uhr, zerkratzte ein bislang Unbekannter mehrere in der Bardroffstraße geparkte Fahrzeuge.
Die Schadenshöhe aller beschädigten sieben Pkw ist noch nicht bekannt.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Bei Verkehrskontrolle Marihuana aufgefunden

Ein 22-Jähriger wurde am Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr in der Spessartstraße angehalten und kontrolliert. Dabei ließ er mitgeführtes Marihuana auf die Fahrbahn fallen, um das Betäubungsmittel vor der Polizei zu verbergen.
Die Polizisten bemerkten jedoch die Verschleierungstaktik und fanden zudem weiteres Marihuana im Fahrzeuginnenraum auf. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt.
In der Folge wird gegen den Mann wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt.

Fahrrad aus Garage entwendet

Ein Unbekannter entwendete in der Zeit von Dienstag, 21 Uhr, bis Mittwoch, 6 Uhr, ein Fahrrad aus einer offenen Garage eines Mehrfamilienhauses in der Mühlstraße.
Das schwarze Mountainbike der Marke DHM / Comp SX, im Wert von cirka 300 Euro, war mit einem Stahlseilschloss am Hinterreifen gesichert. Der Fahrraddieb zerstörte das Fahrradschloss und ließ es in der Garage zurück.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kreis Aschaffenburg

Auffahrunfall

Heigenbrücken. Zwei Autofahrer befuhren am Mittwoch gegen 12:15 Uhr die Gartenstraße in Richtung Lindenallee. An der Einmündung bremste ein 65-jähriger Mercedes-Fahrer sein Fahrzeug ab, um den bevorrechtigten Verkehr passieren zu lassen. Der ihm nachfolgende 22-jährige Renault-Fahrer bemerkte ebenfalls den auf der vorfahrtsberechtigten Lindenallee befindlichen Verkehr, übersah jedoch den bereits zum Stillstand gekommenen Mercedes und fuhr auf dessen Heck auf.
Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von insgesamt cirka 4.000 Euro.

Vorfahrtsunfall

Großostheim. Ein 29-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Donnerstagmorgen um 05:50 Uhr die Babenhäuser Straße in Richtung Pflaumheim und bog an der Kreuzung zur Stockstädter Straße nach links ab. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten Kraftrad-Fahrer und stieß mit dem 46-Jährigen zusammen.
Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt.
Es entstand ein Sachschaden von insgesamt cirka 2.000 Euro.

Kollision beim rückwärtigen Ausparken

Kleinostheim. Beim rückwärts Ausparken aus einer markierten Parkfläche auf den Durchgangsfahrstreifen des Rewe-Parkplatzes, stieß am Mittwochnachmittag um 17 Uhr ein 37-jähriger VW-Fahrer mit einem den Parkplatz in Richtung Ausfahrt befahrenden
Audi-Fahrer zusammen. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von cirka 4.000 Euro.

Aus Unachtsamkeit aufs Bankett geraten

Laufach. Ein 44-jähriger Lancia-Fahrer befuhr am Donnerstagmorgen gegen 03:15 Uhr die Bundesstraße 26 von Hain kommend in Richtung Lohr a.M..
Offensichtlich aus Unachtsamkeit kam er währenddessen auf das unbefestigte Bankett und prallte anschließend gegen die Leitplanke. Durch diesen Kontakt wurde das Vorderrad des Lancia von der Aufhängung gerissen, weshalb der Mann sein Fahrzeug nicht mehr steuern konnte. In der Folge rutschte er einige Meter an der Leitplanke entlang und beschädigte hierbei zwei Leitplankenfelder und zwei dazugehörige Pfosten.
Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Die Schadenhöhe wird auf cirka 2.300 Euro geschätzt.

Unfallflucht

Haibach-Grünmorsbach. Eine 78-jährige VW-Fahrerin fuhr am Montagvormittag gegen die Steinmauer eines Anwesens in der Julius-Echter-Straße. Dabei brach ein Stein aus der Mauer. Anschließend stieg die Fahrerin aus ihrem VW, begutachtete den Schaden und fuhr davon. Eine Anwohnerin, die den Unfallhergang beobachtet hatte, notierte sich das Kennzeichen der Unfallflüchtigen. In der Zwischenzeit konnte die Frau ermittelt werden.
Die 78-Jährige räumt das Unfallgeschehen ein.
An der Mauer entstand ein Schaden von geschätzten 300 Euro.

Ohne Fahrerlaubnis in entstempeltem Fahrzeug unterwegs

Hösbach. Weil die Fahrerin eines Nissan nicht angeschnallt war, wurde sie am Mittwoch um 13:15 Uhr in der Buschstraße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Pkw der 19-Jährigen entstempelt ist. Weiterhin besteht für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz und die Frau ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.
In der Folge wurde ihr Fahrzeugschlüssel sowie die entstempelten Kennzeichenschilder sichergestellt. Weiterhin wurde ihr die Weiterfahrt untersagt.
Gegen die 19-Jährige wird nun unter anderem wegen eines Verstoßes gegen die Fahrzeugzulassungsverordnung und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.
Weil sie den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, wurde sie zudem verwarnt.

Rauchentwicklung in Firma

Kleinostheim. Weil in einem Fabrikationsraum einer Firma im Birkenweg am Mittwochmittag eine Mühle zu heiß wurde, entwickelte sich Rauch, der durch die Lüftung in einen mit einem Feuermelder rüberwachten Raum zog und daraufhin den Feuermeldealarm auslöste.
In der Folge wurde die örtliche Feuerwehr aktiv und überprüfte vor Ort die Produktionsräume. Zu einem Brand kam es nicht.
 
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!