Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Zu schnell bei Regen - 18-Jährige kracht in die Leitplanke

Alzenau
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Unfall bei Reichenbach: Eine Fahranfängerin verlor bei Regen die Kontrolle über ihr Auto.
Kurz nach 11.30 Uhr am späten Freitagvormittag verlor eine 18jährige Fahranfängerin auf der Staatsstraße 2309 zwischen Johannesberg und Reichenbach aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über ihren Citroen Saxo und krachte in die Leitplanke. Hierbei zog sie sich Verletzungen an den Beinen zu. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro.   

Abdeckplane für Heuballen geklaut
 
Alzenau-Hörstein, Lkrs. Aschaffenburg. Innerhalb der letzten vier Wochen wurde von einer Wiese oberhalb von Hörstein, in der Verlängerung der Straße „Zum Hexenthorn“, eine ca. 7 x 3 Meter große Abdeckplane für Heuballen im Wert von noch 200 Euro entwendet. Bei der Plane handelt es sich um eine ehemalige gelbe Lkw-Plane mit dem Schriftzug „Frankfurt“ drauf.
Wer hierzu sachdienliche Hinweise gaben kann, möge sich bitte bei der Polizei in Alzenau melden (Tel. 06023/944-0).
 
Wenn dann richtig  -  klauen, beschädigen und dabei Waffe mitführen  
 
Schöllkrippen, Lkrs. Aschaffenburg. Am Freitagabend gegen 20.15 Uhr teilte eine Anwohnerin der Aschaffenburger Straße randalierende Jugendliche mit. Vor Ort konnte eine Streife dann mehrere leicht alkoholisierte Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren in der Nähe des Bahnhofes antreffen. Es wurde festgestellt, dass diese einen Einkaufswagen eines nahe gelegenen Einkaufsmarktes mit sich führten, in welchem sie ihre zum Teil mit Alkoholika gefüllten Rucksäcke transportierten. Außerdem ließen sie auf ihrem Weg durch den Ort an der Eingangstür eines Geschäftes ihre Kraft aus und traten so heftig gegen die Glasscheibe, dass diese zu Bruch ging, wodurch ein erheblicher Sachschaden im deutlichen vierstelligen Bereich entstand. Des Weiteren wurde bei einem von ihnen noch ein verbotenes Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt. Die Gruppe sieht nun Strafanzeigen wegen Diebstahls, Sachbeschädigung und einem Verstoß nach dem Waffengesetzt entgegen. 
 
Batterie gewechselt  -  Daumen gequetscht
 
Alzenau-Hörstein, Lkrs. Aschaffenburg. Kurz vor 23.30 Uhr am späten Freitagabend wurde von einer im Industriegebiet-Süd ansässigen Logistikfirma ein Betriebsunfall gemeldet. Wie sich herausstellte hatte sich ein 40jähriger Hubwagenfahrer beim Wechseln der Batterie seines Arbeitsgefährtes so unglücklich beide Daumen gequetscht, dass er nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst vor Ort ins Krankenhaus nach Wasserlos eingeliefert werden musste.  

Polizei
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!