Mittwoch, 25.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Zu betrunken oder zu schnell

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen sind einige Autofahrer von der Straße gerutscht. Zweimal waren die Fahrer zu betrunken, einmal zu schnell.

Stadt Aschaffenburg

Betrunkener Fahrer rutscht von der Straße

Am Sonntag, kurz nach 3 Uhr, war ein junger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug, von der Löherstraße kommend, auf der Willigisbrücke in stadtauswärtiger Richtung unterwegs. Nach der Brücke geriet das Fahrzeug in der Linkskurve zur Großostheimer Straße ins Rutschen, schleuderte über den Randstein auf den angrenzenden Grünstreifen und prallte dort gegen das Halterohr eines Verkehrsschildes. Dabei ist neben dem Verkehrszeichen auch der Pkw des 19jährigen Mannes stark beschädigt worden. Bei der Sachverhaltsaufnahme ist der aufnehmenden Polizeibeamtin aufgefallen, dass der junge Mann vor Antritt der Fahrt offensichtlich einiges an Alkohol zu sich genommen hatte. Aus diesem Grund ist ihm die Durchführung eines Atemalkoholtests angeboten worden. Da sich jetzt herausstellte, dass er in einem absolut fahruntauglichen Zustand gefahren war, musste noch die Entnahme einer Blutprobe angeordnet werden. Auch sein Führerschein ist gleich sichergestellt worden.

Abkommen von der Fahrbahn wegen zu hoher Geschwindigkeit

Am Samstag, gegen 20 Uhr, bog ein junger Pkw-Fahrer mit seinem Pkw von der Ebertbrücke kommend nach rechts in die Auffahrt zur Hanauer Straße ein. Da er in diese Rechtskurve erheblich zu schnell eingebogen ist, hat er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Fahrzeug begann sich zu drehen, schleuderte nach links von der Fahrbahn und prallte mit dem Heck voran in die gegenüberliegende Böschung. Der 19jährige Fahrer ist hierbei glücklicherweise nicht verletzt worden. Sein Pkw ist hierbei jedoch stark beschädigt worden und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Zusammenstoß beim Herausfahren aus einer Parkfläche

Als am Samstag, kurz nach 15 Uhr, ein junger Mann mit seinen Pkw in der Hockstraße rückwärts, von einem quer zur Fahrbahn markierten Abstellplatz auf die Fahrbahn herausfahren wollte, ist es zu einem Zusammenstoß mit einem dort herankommenden Pkw gekommen. Bei diesem Anstoß ist keiner der Insassen in den beiden Fahrzeugen verletzt worden. Während der ausfahrende Pkw stark an der Heckseite beschädigt worden ist, sind an dem anderen Pkw starke Beschädigungen an der rechte Längsseite entstanden.

Fehler beim Rangieren mit einem Pkw

Am Samstag, gegen 15 Uhr, rangierte ein Pkw-Fahrer mit seinem Pkw in der Ernsthofstraße. Dabei prallte er leicht mit dem hinteren linken Kotflügel seines Pkw gegen den vorderen rechten Kotflügel eines dahinter stehenden Fahrzeugs. Hierbei sind an beiden Fahrzeugen leichte Sachschäden entstanden.

Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall, welcher sich am Samstag, gegen 14 Uhr, auf der Würzburger Straße, kurz vor der Einmündung zum Kurmainzer Ring, ereignet hat, sind an den beiden beteiligten Pkw nur sehr leichte Sachschäden entstanden.

Zusammenstoß nach Fahrstreifenwechsel

In der Friedrichstraße wechselte am Samstag, gegen 11.30 Uhr, ein Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dort ist es dann zu einem leichten Zusammenstoß mit einem dort fahrenden Lkw gekommen. An den beiden Fahrzeugen sind hierbei nur sehr geringe Sachschäden entstanden. Da beide Fahrzeugführer widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machten, konnte der genaue Ablauf vor Ort nicht festgestellt werden.
Falls Zeugen den Unfall beobachtet haben sollen sich diese bitte bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-2230, melden.

Sachbeschädigungen durch Unbekannte

Irgendwann im Laufe der Nacht zum Samstag haben bisher unbekannte Personen das in etwa 4 Meter Höhe angebrachte, beleuchtete Werbeschild einer Trattoria in der Friedrichstraße mit einem unbekannten Gegenstand beworfen und dadurch beschädigt. Vermutlich die gleichen Personen haben an einem nebenliegenden Anwesen in der gleichen Zeit auch die Glasscheibe der Hauseingangstüre, möglicherweise durch einen Fußtritt oder eine ähnliche Gewalteinwirkung, beschädigt.

Falls Zeugen die Tat beobachtet haben oder sonst Hinweise zu den Unbekannten abgeben können sollen sich diese bitte bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-2230, melden.

Eine bisher noch unbekannte Person hat in der Kleingartenanlage in der Unterhainstraße den Maschendrahtzaun zu einem Garten aufgeschnitten. Anschließend hat diese Person drei auf diesem Grundstück abgestellte Bienenkästen umgestoßen, in welchen Bienenvölker zum Überwintern untergebracht worden sind. Ob die Bienen hierdurch Schaden genommen haben kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der Vorfall muss sich irgendwann in der Zeit von Donnerstag, 21 Uhr, bis Freitag, 20 Uhr, zugetragen haben.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-2230.

Kreis Aschaffenburg

Betrunkene Pkw-Fahrerin kommt von der Fahrbahn ab

Kleinostheim. Am Sonntag, kurz nach 00 Uhr, teilte ein Zeuge bei der Polizei mit, dass in der Saaläckerstraße ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen sei, nun im angrenzenden Acker stehen und nicht mehr wegkommen würde. Bei der anschließenden Überprüfung konnte festgestellt werden, dass die offensichtlich stark angetrunkene Pkw-Fahrerin tatsächlich, ohne einen Schaden anzurichten, mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen war und sich dort festgefahren hatte. Da ein freiwillig von ihr durchgeführter Atemalkoholtest ergab, dass sie in einem absolut fahruntauglichen Zustand ihren Pkw geführt hatte, musste noch die Entnahme einer Blutprobe angeordnet werden. Auch der Führerschein der Frau ist gleich sichergestellt worden.

Unbekannte Person zerkratzt abgestellten Pkw

Großostheim. Irgendwann im Laufe der Nacht zum Samstag hat eine unbekannte Person mit einem scharfkantigen Gegenstand einen in der Thüringer Straße ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellten schwarzen Pkw, Suzuki, rundherum zerkratzt. Falls Zeugen die Tat beobachtet haben oder sonst Hinweise zu der unbekannten Person abgeben können, sollen sich diese bitte bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-2230, melden.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Aschaffenburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!