Montag, 18.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Zahlreiche Trickbetrugsversuche: Falsche Polizisten in Lohr

Polizei Lohr

Lohr a.Main
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Zahlreiche Anrufen von sogenannten "Falschen Polizeibeamten" sind am Sonntag im Raum Lohr eingegangen.

Hierbei geben sich unbekannte Täter als Polizeibeamte am Telefon aus und geben an, dass Diebstähle oder Raubüberfälle stattgefunden hätten. Die Angerufenen werden dabei gebeten nach ihren Wertgegenständen zu schauen und diese anzugeben. Im weiteren Verlauf sollen diese Gegenstände entweder an einem Ort hinterlegt werden oder werden sogar persönlich nach Absprache an die Täter ausgehändigt. Es gibt aber auch zahlreiche andere Variationen mit denen die Geschädigten getäuscht werden. In den Fällen am Sonntag kam es nicht zu einer Übergabe. Die Angerufenen durchschauten die Masche und verständigten die Polizei. Die Polizei warnt diesbezüglich davor, irgendetwas am Telefon anzugeben oder an Personen auszuhändigen. Es wird darum gebeten sich in solchen Fällen umgehend an die örtliche Polizei zu wenden.

Weitere Infos über Trickbetrug können Sie hier lesen.

Volltrunken mit dem Auto unterwegs

Lohr. Am Sonntagnachmittag fiel ein 57-jähriger Mercedes-Fahrer auf, welcher scheinbar alkoholisiert an einer Tankstelle eintraf. Als er nach kurzem Aufenthalt weiterfuhr, war er zunächst verschwunden. Nach Absuche der Polizeistreife konnte der Mercedes-Fahrer auf Höhe Bischborner Hof angetroffen und angehalten werden. Gleich beim Gespräch fiel auf, dass der Mann offensichtlich stark alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis von 2,52 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und anschließend eine Blutentnahme im Klinikum Lohr durchgeführt. Dem Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Supermarkt beschmiert

Lohr. In der Zeit von Samstagabend auf Sonntagmittag wurde die Fassade eines Supermarktes in der Rexrothstraße mit Graffiti beschmiert. Der unbekannte Täter brachte an der Außenwand ein ca. 80 cm großes blaues Zweigenblatt an. Hinweise hierzu an die Polizei Lohr unter Tel. 09352/87410.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!