Freitag, 27.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Wohnugseinbruch – Täter zertrümmert Scheibe mit Betonstein

Amorbach
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In den zurückliegenden Tagen ist ein Unbekannter in ein Wohnhaus eingedrungen. Allerdings musste sich der Täter mit relativ geringer Beute zufrieden geben.

Wohnugseinbruch – Täter zertrümmert Scheibe mit Betonstein

BÜRGSTADT, LKR. MILTENBERG. In den zurückliegenden Tagen ist ein Unbekannter in ein Wohnhaus eingedrungen. Allerdings musste sich der Täter mit relativ geringer Beute zufrieden geben. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Die in Frage kommende Tatzeit erstreckt sich vom 21. November bis zum Donnerstag dieser Woche. Der Täter hatte mit einem faustgroßen Betonstein die Scheibe der Terrassentüre des in der Brückenstraße gelegenen Einfamilienhauses mit solcher Wucht eingeworfen, dass sich die Scherben auf einer Länge von sechs Metern vom Wohnzimmer bis in den Flur verteilten. Der Wert des Diebesgutes dürfte sich auf etwa 150 Euro belaufen.
 
Durch das entstandene Loch öffnete der Einbrecher die Fensterverriegelung und gelangte so in das Innere. Dort wurden Schränke und Schubladen geöffnet. Insgesamt dürften dem Dieb nur Münzen aus Bonbongläsern sowie Euromünzen aus einem Kinderzimmer in die Hände gefallen sein.

Die Ermittlungen hat auch in diesem Fall die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernommen. Zeugen, die irgendwelche auffälligen Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.

Karl-Heinz Schmitt, Polizei Unterfranken
 


Geparkte Autos aufgebrochen

Amorbach - In der Amorbacher  Klostersteige wurden zwei Autos aufgebrochen. Während bei einem Opel Astra das Schloss an der Fahrertüre aufgestochen, und somit die Türverriegelung entsperrt werden konnte, wurde bei einem BMW die hintere Scheibe der hinteren rechten Türe eingeschlagen und anschließend die Beifahrertüre geöffnet. Aus dem Handschuhfach des Opels wurde ein Navigationsgerät gestohlen, das Radiogerät wurde ausgebaut und der Kofferraum durchwühlt. Die Täter hatten hierbei einen Schaden von ca. 1000 Euro verursacht und Gegenstände im Wert von ca. 350 Euro entwendet. Bei dem BMW wurde der Airbag professionell aus dem Lenkrad ausgebaut. Der Airbag hatte einen Wert von ca. 800 Euro, die Schadenshöhe an der Fensterscheibe beträgt ca. 1200 Euro. Der Tatzeitraum wurde von den Geschädigten auf Dienstag, 13:00 Uhr, bis Donnerstag, 14:35 Uhr, bzw. Mittwoch, 17:00 Uhr, bis Donnerstag, 07:00 Uhr, eingegrenzt.


Verkehrsunfall im Kreisverkehr

Faulbach - Am Donnerstag, gegen 07:25 Uhr, kam es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, da ein 53-jähriger Peugeot-Fahrer einen im Kreisverkehr herannahenden Kleintransporter übersehen hatte. Beide Fahrzeugführer hatten den Kreisel in Richtung Hasloch verlassen wollen. Durch den Aufprall wurde zwar niemand verletzt, allerdings entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Die linke Seite des Peugeots wurde eingedrückt, so dass ein Schaden in Höhe von ca. 2500 Euro entstand. An dem Kleintransporter war die rechte Fahrzeugseite komplett eingedrückt und die dortigen Scheiben gesplittert. Die hier entstandene Schadenshöhe wurde auf ca. 5000 Euro geschätzt.

Hinweise an die Polizeiinspektion Miltenberg, Tel. 09371/9450 oder per E-Mail pi.miltenberg@polizei.bayern.de

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Miltenberg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!