Samstag, 08.05.2021

Wohnhaus und Carport brennen - Nachbar rettet Familie - Haus unbewohnbar

Feuer in Sulzbach-Dornau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am frühen Neujahrsmorgen haben in Sulzbach-Dornau (Kreis Miltenberg) ein Carport sowie das angrenzende Wohnhaus gebrannt. Einem Nachbarn verdanken die Bewohner vermutlich das Leben. Nachdem er das Feuer entdeckt hatte, klingelte er die Familie aus dem Schlaf. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar, den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 200.000 Euro.


Bilderserie, "Feuer in Sulzbach-Dornau", Ralf Hettler

Der Nachbar war bemerkte kurz nach 5 Uhr auf dem Nachhauseweg den berennenden Carport am Sulzbacher Weg. Der Mann rief die Feuerwehr und weckte die Bewohner des angrenzenden Hauses. Die Eltern und ihre Kinder kamen danach unversehrt ins Freie.
 
Noch bevor die Feuerwehren aus Sulzbach, Soden und Dornau eintrafen, hatten die Flammen vom Carport bereits auf das Holzständerhaus übergegriffen. Der Ehefrau gelang es noch, aus dem Carport ein Fahrzeug herauszufahren. Ein zweites Auto wurde ein Raub der Flammen.
 
Nach einiger Zeit hatten die Löschmannschaften den Brand unter Kontrolle. Auf der Suche nach Glutnestern mussten die Feuerwehrleute das Hausdach abdecken und Dämmmaterial aus den Wänden entfernen.
 
Die zwei Erwachsenen und vier Kinder dürfen das Haus solange nicht betreten, bis ein Sachverständiger der Versicherung und die Brandermittler der Kriminalpolizei Aschaffenburg grünes Licht geben. In der Zwischenzeit hat sie der Nachbar gegenüber bei sich aufgenommen.

Dritter Bürgermeister Volker Zahn war vor Ort, um zu erfahren, ob und wie die Gemeinde der Familie helfen kann. Sein Eindruck: »Die Frau sah sehr blass aus.« Der Schock muss tief sitzen. Denn hätte nicht der Mann auf dem Nachhauseweg das Feuer bemerkt, hätte die Familie auch sterben können. Bürgermeister Peter Maurer, der derzeit im Urlaub ist, erinnerte sich in einem kurzen Telefonat mit der Redaktion an einen Brand vor etwas mehr als einem Jahr im Ortsteil Soden. Dort war an Heiligabend ein Haus komplett niedergebrannt.

+ weitere Bilder
Wohnhaus und Carport brennen - Nachbar rettet Familie
Foto: Ralf Hettler |  Bilder

Was zu dem Feuer geführt hat, ist bislang unklar, die Ermittlungen dauern an.

Robert Tschöpke/Polizei Unterfranken
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!