Mittwoch, 21.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Wildunfall - Pkw-Fahrer steht unter Drogeneinfluss

Polizei Alzenau
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Auf der Staatsstraße 2305 zwischen Kahl und der Auffahrt Alzenau-Nord ereignete sich am Mittwoch um kurz nach 5 Uhr ein Wildunfall.

Wildunfall - Pkw-Fahrer steht unter Drogeneinfluss

Kahl, Lkr. Aschaffenburg. Auf der Staatsstraße 2305 zwischen Kahl und der Auffahrt Alzenau-Nord ereignete sich am Mittwoch um kurz nach 5 Uhr ein Wildunfall. Der Fahrer eines Kleintransporters war mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier wurde bei dem Unfall getötet, der Schaden am Transporter wird auf 1.500,- Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme wurden bei dem 28-jährigen Fahrer allerdings körperliche Ausfallerscheinungen festgestellt, die auf einen Drogenkonsum schließen ließen. Nachdem der Mann zugab Kokain konsumiert zu haben und ein Drogentest positiv ausfiel, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden.

Fahrt unter Drogen

Karlstein-Dettingen, Lkr. Aschaffenburg. Am Mittwoch um 01 Uhr kontrollierte eine Streifenbesatzung der Alzenauer Polizei einen 22-jährigen Pkw-Fahrer in der Hanauer Landstraße. Da bei dem jungen Mann drogentypische Auffälligkeiten festzustellen waren und ein Urintest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Mann muss nun mit einem Bußgeldbescheid von 500,- Euro, einem Fahrverbot für die Dauer eines Monats, sowie 4 Punkten in Flensburg rechnen.

Roller frisiert - Fahrer ohne Führerschein

Alzenau-Hörstein, Lkr. Aschaffenburg. Am Mittwoch um kurz nach 11 Uhr wurde ein Rollerfahrer bei einer Lasermessung auf der Staatsstraße zwischen Hörstein und Karlstein mit 55 km/h gemessen. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der 16-jährige Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war, sondern nur eine Mofaprüfbescheinigung vorweisen konnte. Der Schüler hatte seinen Mofaroller offenbar frisiert, um schneller fahren zu können. Nun kommt auf ihn eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu.

Ohne Versicherungsschutz

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Am Mittwoch um 17.45 Uhr wurde die Fahrerin eines Elektrorollers in der Jahnstraße kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass für den Roller keine erforderliche Versicherung bestand.


Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Alzenau.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!