Montag, 30.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Wildunfälle in Gössenheim

Polizei Gemünden

Gössenheim
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Donnerstagmorgen gegen 06:40 Uhr befuhr ein 28-jähriger mit seinem Renault Trafic die B 27 von Karsbach kommend in Fahrtrichtung Gössenheim, als insgesamt vier Wildschweine die Fahrbahn kreuzten.

Der 28-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und überfuhr die ganze Rotte, wobei alle Tiere verstarben. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro.      

Am Donnerstagabend gegen 22:40 Uhr befuhr eine 26-jährige Autofahrerin die Staatsstraße 2304. Zwischen Mittelsinn und Burgsinn erfasste sie ebenfalls ein die Straße querendes Wildschwein, welches bei dem Anstoß getötet wurde. Am BMW entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.    

Schaltkasten umgefahren  

Am Donnerstagnachmittag stand der 53-jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger in der Adolphsbühlstraße und wollte rückwärts in der Wernleite wenden. Hierbei stieß er mit dem Anhänger gegen einen Schaltkasten und drückte dessen Gehäuse um. Der Schaden am Schaltkasten wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.  

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!