Donnerstag, 04.06.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Weidezaungerät in Karlstadt entwendet

Polizei Karlstadt

Karlstadt
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Freitagnachmittag wurde bei der Karlstadter Polizei der Diebstahl eines Weidezaungerätes zur Anzeige gebracht.

Dieses Gerät stand an einem Feld in der Stettener Flur „Linde“ in der Nähe des „Müllersgraben“ zwischen Karlstadt und Stetten.

Im Verlauf der letzten Woche entwendete ein unbekannter Täter die Apparatur mitsamt dem zugehörigen Solarmodul. Das Weidezaungerät war an einem Weidezaun angeschlossen. Es gibt Elektroimpulse an den Zaun ab und verhindert so, dass Wildtiere auf das Feld gelangen und dort Wildschäden anrichten.

Der Wert des Weidezaungerätes wurde mit 1.400 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Karlstadt unter der Telefonnummer 09353/9741-0 entgegen.  

Unfallflucht in Karlstadt

Dreist verhielt sich am Freitagnachmittag (22.05.) ein 84-jähriger Audi-Fahrer, nachdem er in Karlstadt auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Würzburger Straße einen Schaden verursacht hatte.

Der Rentner war gegen 17:15 Uhr beim Ausparken an einem geparkten Ford Focus hängen geblieben und hatte diesen am Heck beschädigt. Nach dem Anstoß stieg der Unfallverursacher aus und begutachtete das angerichtete Malheur. Anschließend begab er sich wieder in seinen Audi und suchte das Weite, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Da der Rentner bei seinem Vorgehen von einem Zeugen beobachtet worden war, konnte er im Zuge der Unfallaufnahme ermittelt und angehört werden. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 6.000 Euro geschätzt. Den Herrn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!