Weibersbrunn: Ins Schleudern geraten und Fahrzeug gerammt - Vier Verletzte

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Gegen 11.10 Uhr befuhr am Samstag der Fahrer eines Audi die Staatsstraße 2317 aus Fahrtrichtung Dammbach.

In einem Kurvenbereich kam er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Zeitgleich wollte der Fahrer eines Peugeot von der Staatsstraße 2312 in Richtung Dammbach abbiegen und es kam zu einem Zusammenstoß. Sowohl der 18-jährige Fahrer des Audis, als auch sein Beifahrer wurden leicht verletzt ins Klinikum Erlenbach verbracht. Die beiden Insassen des andern Fahrzeugs wurden ebenfalls leicht verletzt und kamen mit dem Rettungswagen ins Klinikum Aschaffenburg. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Unfallschaden wird auf circa 14.500 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme unterstützte die freiwillige Feuerwehr Weibersbrunn.

 

Unfall beim Abbiegen auf die Autobahn - Zwei Verletzte

Aschaffenburg. Mit leichten Verletzungen wurden die Unfallbeteiligten eines Verkehrsunfalls auf der B26 ins Klinikum Aschaffenburg verbracht.

+15 weitere Bilder
Verkehrsunfall in Goldbach
Foto: Ralf Hettler |  17 Bilder

Die 46-jährige Fahrerin eines Toyota befuhr gegen 17 Uhr die B 26 von Goldbach in Richtung Aschaffenburg und wollte nach links auf die Autobahn abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden Fahrer eines Opel. Es kam zu einer Kollision beider Fahrzeuge. Diese waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Unfallschaden beläuft sich auf circa 16000 Euro.

 

Auffahrunfall

Aschaffenburg. Am Samstag gegen 20 Uhr bemerkte der Fahrer eines  Daimler zu spät, dass der Fahrer eines  VW verkehrsbedingt an einem Fußgängerüberweg in der Kolpingstraße warten musste. Er fuhr in das Heck des wartenden Fahrzeugs. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von circa 7000 Euro. 

 

Sechs Rucksäcke aus Geschäft entwendet

Aschaffenburg. Am Freitag in der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter sechs Rucksäcke im Gesamtwert von circa 540 Euro. Die Rucksäcke der Marke „Zwei" waren an einem Ständer vor einem Geschäft in der Sandgasse angebracht. Um diese zu stehlen, mussten mit großer Kraftanstrengung zwei Metallstangen auseinandergebogen werden.
 

Fahrer unter Drogeneinfluss

Kleinostheim.  Während einer Verkehrskontrolle gegen 15.45 Uhr in der Bahnhofstraße fielen bei dem 21-jährigen Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen auf. Der Fahrer musste sich daher einer Blutentnahme unterziehen.

 

Eine Person bei Vorfahrtsunfall leicht verletzt

Weibersbrunn. Gegen 15 Uhr wollte ein 40-jähriger Fahrer eines  VW Transporters aus der Staatsstraße der Rastanlage Spessart Süd auf die Staatsstraße 2312 in Richtung Aschaffenburg einfahren. Hierbei übersah er den Fahrer eines Opel, der die Straße von Marktheidenfeld in Richtung Aschaffenburg befuhr und kollidierte mit der Fahrzeugfront des  Opel.

+9 weitere Bilder
Verkehrsunfall bei Rohrbrunn
Foto: Ralf Hettler |  11 Bilder

Durch den Zusammenstoß erlitt der 23-jährige Fahrer des Opels leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Unfallschaden wird auf circa 10500 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme war die Staatsstraße 2312 einseitig gesperrt. Der Verkehr wurde durch die freiwillige Feuerwehr geregelt.

 

 

 

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!