Dienstag, 27.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Wegen Hochwasser: Lastwagen steckt fest

Karlstein (Kreis Aschaffenburg)
5 Kommentare
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Mittwochmorgen ist ein Lastwagenfahrer mit seinem Gefährt im Hochwasser liegengeblieben. Der Mann ignorierte offenbar die Warnschilder und lenkte seinen 7,5 –Tonner in die gesperrte Seligenstädter Straße. Die Feuerwehr rückte in der Folge mit einem Boot an. (Mit Audio-Beitrag der Polizei)

Bilderserie Lastwagenbergung aus dem Hochwasser: Ralf Hettler

Aufwändig gestaltete sich am Mittwoch Vormittag die Bergung eines Lastwagens an der Großwelzheimer Mainfähre. Kurz nach acht Uhr wollte der Fahrer eines 7,5-Tonners aus unverständlichen Gründen die überschwemmte Straße passieren. Trotz mehrerer Absperrung fuhr der Mann in die etwa 1,50 Meter hoch stehenden Fluten des hochwasserführenden Mains.

Nach über 50 Metern endete die Fahrt im kühlen Nass. Stundenlang harrte der Mann schließlich in seinem Führerhaus aus, bis ein Bergungsunternehmen den LKW aus dem Wasser ziehen konnte. Einsatzkräfte der Feuerwehr Großwelzheim, unterstützt von Wehrleuten aus Dettingen hatten zuvor unter größten Anstrengungen und körperlichem Einsatz in dem eiskalten Wasser ein Stahlseil angeschlagen. Gegen 11 Uhr erreichte der Transporter schließlich die trockene Straße. rah


Audiobeitrag: Karl-Heinz Schmitt (Polizei Unterfranken)

Lastwagen bleibt im Hochwasser stecken
Quelle: Karl-Heinz Schmitt
+13 weitere Bilder
Lastwagen steckt im Hochwasser
Foto: Ralf Hettler |  15 Bilder
5 Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!