Samstag, 05.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Wechselfalle klappt: Paar bringt Tankstelle um 75 Euro - Polizei fahndet

Verkehrspolizei Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Donnerstag, in der Zeit zwischen 17.50 und 18.10 Uhr tauchte an der Tankstelle Spessart-Nord ein Pärchen auf. Das Paar zeigte zunächst Interesse an der Uhrenvitrine. Später wollten sie einen Geldbetrag von 300 Euro in kleinerer Stückelung gewechselt haben.

Starker Reiseverkehr Richtung Süden

Im Berichtszeitraum verzeichnete die Autobahnpolizei Hösbach zeitweise starken Reiseverkehr in Richtung Süden. Am Freitag kam es zu Stauungen zwischen den Anschlussstellen Bessenbach und Marktheidenfeld. Speziell an den Fahrbahnverengungen staute sich der Verkehr auf ca. 3-5 km zurück.
 
Drei unspektakuläre Kleinunfälle mit einem Gesamtschaden von ca. 10 000 Euro wurden registriert. Da die Unfallstellen rasch geräumt werden konnten, hielten sich die Behinderungen in Grenzen.

Mit Promille unterwegs in den Urlaub

Waldaschaff/A3. Der 29-jährige Fahrer eines Honda mit französischer Zulassung wurde bei Waldaschaff überprüft. Die Beamten stellten bei dem Mann Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 0,74 Promille. Der Franzose musste an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Ihn erwartet ein einmonatiges Fahrverbot.

Wechselfalle klappt: Paar bringt Tankstelle um 75 Euro

Weibersbrunn/A3. Am Donnerstag, in der Zeit zwischen 17.50 und 18.10 Uhr tauchte an der Tankstelle Spessart-Nord ein Pärchen auf. Das Paar zeigte zunächst Interesse an der Uhrenvitrine. Später wollten sie einen Geldbetrag von 300 Euro in kleinerer Stückelung gewechselt haben. Das Geld wurde mehrfach hin- und her gezählt. Nachdem das Paar den Verkaufsraum verlassen hatte, wurde festgestellt, dass im Kassenbestand 75 Euro fehlten.
 
Von dem Paar liegt folgende Beschreibung vor:
 
Der Mann war ca. 30 Jahre alt, kräftige Figur, trug eine Sonnenbrille, Blue Jeans und ein braunes Kurzarmoberteil. Die Frau war ebenfalls ca. 30 Jahre alt, trug einen schwarzen, langen Rock und eine beige-braune Bluse. Das Aussehen wird bei beiden als „südländisch“ beschrieben.
 
Hinweise erbittet die Autobahnpolizei unter der Nr. 06021-8572530

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!